Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Garbsen Beim Bubble Soccer geht’s zur Sache
Aus der Region Region Hannover Garbsen Beim Bubble Soccer geht’s zur Sache
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:17 22.04.2018
TSV-Praktikant Noah Möller (hinten) gibt beim Bubble Soccer den Ton an. Quelle: Gerko Naumann
Anzeige
Havelse

 Noah Möller hilft auf einer Wiese hinter dem Wilhelm-Langrehr-Stadion einem Kind nach dem anderen in seine Bubble-Soccer-Ausrüstung. Dann schlüpft er selbst in einen mit Luft geüllten Plastikball und ruft: „Jetzt dürft ihr alle mal auf mich zulaufen und mich umschubsen.“ Gesagt, getan. Sekunden später liegt der 19-Jährige Praktikant der Geschäftsstelle des TSV Havelse am Boden und atmet erst mal tief durch: „Ich hätte nicht gedacht, dass die mich so umhauen“.

Mit Aktionen dieser Art hat der TSV Havelse beim Familientag am Sonntag mehr als 1000 Besucher auf sein Gelände gelockt. Beim Torwandschießen, auf einer Hüpfburg und am Glücksrad kamen vor allem die jungen Fußballfans auf ihre Kosten. Der Tag war als Rahmenprogramm für das Spiel des TSV  in der Regionalliga gegen die zweite Mannschaft von Hannover 96 gedacht. „Wir wollen etwas für alle Altersgruppen unserer Fans bieten, die uns die ganze Saison über unterstützen“, sagte Mariano Göttel, der das Fest mitorganisiert hatte.

Von Gerko Naumann

Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Stadtrat Garbsen sorgt sich um die Sicherheit von Radlern angesichts des neuen Logistikzentrums von Amazon an der Burgstraße. Sie hat einen Antrag formuliert.

25.04.2018

Ein Gruppe Jugendlicher hat in der Nacht zu Sonntag einen 36-Jährigen in Berenbostel überfallen. Ein mutiger Zeuge schrie die Täter an und schlug sie so in die Flucht. Die Polizei sucht Zeugen.

22.04.2018

Aus ihren Erfahrungen als Deutschlehrerin für Flüchtlinge hat Christiane Rösinger ein ebenso amüsantes wie nachdenklich stimmendes  Buch verfasst. Das hat sie in der Stadtbibliothek Garbsen vorgestellt. 

23.04.2018
Anzeige