Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Garbsen René Oliver moderiert Back-Show bei RTL
Aus der Region Region Hannover Garbsen René Oliver moderiert Back-Show bei RTL
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 30.10.2018
"Ich bin Garbsener durch und durch": René Oliver ist ab dem 11. November in der RTL-Sendung "Hauptsache Süß" zu sehen. Quelle: Gerko Naumann
Garbsen

Wer kann mit 25 Jahren schon behaupten, dass sich der Lebenstraum erfüllt hat? René Oliver kann das. Der Havelser ist ab dem 11. November in seiner eigenen RTL-Show „Hauptsache Süß – Backen mit René Oliver“ zu sehen. Die ersten sechs Folgen werden jeweils am Sonntag um 14.40 Uhr ausgestrahlt. „Damit bin ich einer der jüngsten RTL-Moderatoren aller Zeiten“, sagt Oliver stolz.

Backen ist seine Leidenschaft

Und worum geht es in der Show? Natürlich ums Backen, die große Leidenschaft Olivers. „Vier Kandidaten treten gegeneinander an und backen mit mir zusammen ihren Lieblingskuchen“, berichtet der Havelser. Am Ende der zweistündigen Show urteilt eine Jury aus „Kuchenfans und Zuckerfanatikern“ darüber, welcher am besten geschmeckt hat, und der Gewinner nimmt 1000 Euro mit nach Hause. Bis die süße Köstlichkeit fertig ist, macht Oliver das, was er – abgesehen vom Backen – am liebsten tut: Er plaudert mit den Kandidaten, um Interessantes aus deren Leben zu erfahren. „Ich habe schon immer wie ein Wasserfall geplappert“, sagt der Havelser, der herzlich über sich lachen kann.

"Ich bin Garbsener durch und durch": René Oliver ist ab dem 11. November in der RTL-Sendung "Hauptsache Süß" zu sehen. Quelle: Gerko Naumann

Aber wie das mit Träumen und deren Erfüllung nun mal so ist: In den Schoß gefallen ist Oliver sein beruflicher Erfolg wahrlich nicht. Auf dem Weg dahin hat der 25-Jährige schon früh Disziplin und vor allem Beharrlichkeit bewiesen. Mit 13 Jahren, damals besuchte er die IGS Garbsen, hat er sein Schicksal in die Hände genommen. „Ich habe die Chefs aller Fernsehsender in Deutschland angeschrieben und gesagt, dass ich vor die Kamera gehöre“, erinnert sich Oliver. Immerhin eine Antwort erhielt der damalige Meyenfelder: Der Intendant des NDR verschaffte ihm ein Praktikum – allerdings zunächst beim Radio. Später kam ein weiteres als Kameramann dazu und irgendwann stand Oliver dann für RTL Nord tatsächlich erstmals im Mittelpunkt.

Schon bei seinen ersten Auftritten im TV drehte sich alles ums Backen. Dabei legt der 25-Jährige Wert auf die Feststellung, dass er kein ausgebildeter Konditor ist. „Das wäre nichts für mich gewesen, die ganzen Vorgaben hätten meine Kreativität eingeschränkt“, sagt er. Stattdessen hat er eine Ausbildung zum Frisör gemacht. Gearbeitet hat er in dem Beruf allerdings nie, die beginnende TV-Karriere kam dazwischen.

Die Großmutter ist sein Vorbild

Das Talent fürs Kuchen und Torten hat sich der „Meyenfelder Bub“, so nennt sich Oliver selbst, schon als Kind von seiner Großmutter abgeschaut. Die 70-Jährige ist bis heute eine seiner wichtigsten Bezugspersonen – und demnächst auch seine Mitbewohnerin. Denn Oliver verschlägt es von Havelse nach Altgarbsen, dort bezieht er eine Wohnung im Haus, in dem seine geliebte Oma lebt. Hätte Oliver auf seine Berater gehört, würde er wahrscheinlich schon in der Medienstadt Köln leben, wo er wegen der Arbeit derzeit viel Zeit in Hotels verbringt. Aber das kommt für den heimatverbundenen jungen Mann nicht infrage. „Ich bin Garbsener durch und durch und außerdem brauche ich meine Familie in der Nähe“, betont er. Vor allem das jährliche Schützenfest Ende April in Meyenfeld ist ein fest eingeplanter Termin in seinem Kalender.

Und so ist er in diesem Jahr viel zwischen Garbsen und Köln gependelt. Denn was im Fernsehen nach reinem Vergnügen aussieht, ist auch harte Arbeit, berichtet Oliver. Das sei nur mit einer gewissen Fitness und eben Disziplin zu schaffen, sagt Oliver. Ein Trainer helfe ihm, sein „Feinkostgewölbe“, so umschreibt der 25-Jährige seinen Körper liebevoll, auf Trab zu halten. Aber ein wenig Quälerei nimmt er für die Erfüllung seines Traums gern in Kauf.

"Ich bin Garbsener durch und durch": René Oliver ist ab dem 11. November in der RTL-Sendung "Hauptsache Süß" zu sehen. Quelle: Gerko Naumann

Von Gerko Naumann

Drei Mitglieder der ehemaligen Bürgerinitiative gegen den Ausbau des Flughafens Langenhagen haben die Chronik ihres Widerstandes zwischen 1981 und 2006 veröffentlicht.

26.10.2018

Jugendliche aus der evangelischen Jugendwerkstatt bedienen in Begegnungsstätten, pflegen Grünflächen und kochen für Veranstaltungen. Jetzt hat die Einrichtung einen Hofladen eröffnet.

29.10.2018

Bereits zum zehnten Mal hat der Rotary Club Garbsen-Wunstorf die fünf besten Facharbeiten von Elftklässlern des Johannes-Kepler-Gymnasiums ausgezeichnet. Dabei kommt es auf Inhalt und Präsentation an.

26.10.2018