Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Garbsen Gemeinde St. Raphael gestaltet Tobitwoche
Aus der Region Region Hannover Garbsen Gemeinde St. Raphael gestaltet Tobitwoche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:38 15.06.2018
Elf Tage mit vielen Veranstaltungen: Diakon Thomas Müller und Gemeindereferentin Bärbel Smarsli stellen das Programmheft vor. Quelle: Linda Tonn
Garbsen

Mehr als 2000 Jahre ist die biblische Geschichte von Tobit alt – eines im Exil lebenden Mannes, in dessen Leben scheinbar alles schief läuft: Sie handelt von Ausgrenzung, Krankheit, dem Zusammenhalt der Familie, von Armut, Liebe und Zukunftsträumen. „Das sind Themen, die heute mindestens genauso aktuell sind“, sagt Diakon Thomas Müller. Um zu vermitteln, wie die scheinbar verstaubte Geschichte alle Garbsener betrifft, haben Müller und Bärbel Smarsli, Gemeindereferentin von St. Raphael, die sogenannte Tobitwoche ausgerufen – vollgepackt mit verschiedenen Veranstaltungen rund um die Erzählung aus der Bibel. Die Tobitwoche beginnt am Donnerstag, 14., und geht bis Sonntag, 24. Juni. Für jeden Tag sind Programmpunkte geplant.

Das erzählt die Geschichte von Tobit

Das Tobit-Buch ist eine Familiengeschichte und erzählt von dem jüdischen Frommen Tobit, der in den Irak verschleppt wird und dort lebt. Durch ein Missgeschick erblindet Tobit, er verzweifelt an seinem Leben und wünscht sich den Tod. Eines Tages benötigt der blinde Tobit Geld und schickt seinen Sohn Tobias los, Schulden bei einem Bekannten, der im Iran lebt, einzutreiben. Auf dem Weg wird Tobias von dem Engel Rafael begleitet und beschützt, außerdem trifft er seiner künftigen Ehefrau Sara, die von einem Dämon besessen ist. Tobias kann Sara retten und kehrt zurück – mit einer Ehefrau und einem Mittel, das den Vater vor der Erblindung heilt. So entsteht aus dem Unglück des Tobits am Ende große Freude und großes Glück. ton

Den Auftakt bildet ein Erzähltheater am 14. Juni um 9.30 Uhr in der Seniorenresidenz Heidehaus. „Wir wollen die Geschichte auch zu den älteren Menschen bringen“, sagt Müller. Im Anschluss an das Theater wird gemeinsam ein Festgottesdienst gefeiert. In den kommenden Tagen folgen ein Treffen mit dem Malteser Herzenswunsch-Krankenwagen im Pfarrheim von St. Raphael (15. Juni, 18 Uhr), ein Familiengottesdienst (17. Juni, 10.30 Uhr) und ein Jubiläumskonzert mit Musikgruppen der Pfarrei (17. Juni, 15 Uhr). „Wir wollen die Geschichte nicht als reine kirchliche Geschichte erzählen“, sagt Smarsli. Deshalb gehe man auch bewusst in alle Garbsener Stadtteile. Um die Bestattungskultur geht es am Donnerstag, 21. Juni, um 17 Uhr bei einem Besuch bei Henschel Bestattungen und um 20 Uhr bei einem Gespräch in der Kapelle des Friedhofs Altgarbsen. Auch die Themen Heilung, Liebe und das Wirken des Engels Rafael werden für Erwachsene und Kinder aufbereitet.

Die Tobitwoche schließt am Sonntag, 24. Juni, um 11.30 Uhr mit einer langen Essenstafel zwischen den Kirchen Willehadi und St. Raphael. Dazu laden die Kirchen und der Integrationsbeirat ein. Das Programmheft liegt in der Gemeinde St-Raphael und an anderen Veranstaltungsorten aus. Zudem kann es online unter kath-kirche-garbsen.de angeschaut werden.

Von Linda Tonn

Der Australier Rob Tognoni bringt am Freitagabend kraftvollen Bluesrock auf den Rathausplatz. Er spielt das erste Abendkonzert der Blues Time 2018. Im Programm folgen Marcus Bonfanti und The Godfathers.

15.06.2018

Ab Donnerstag wird in Havelse im Bereich der Kreuzung Am Hohen Holze / Am Hasenberge die Trinkwasserleitung erneuert. Deshalb kommt es für zwei Wochen zu Umleitungen und Sperrungen.

12.06.2018

Bei einer Feierstunde am haben Bürgermeister Christian Grahl und die Umweltbeauftragte Schüler für ihren Einsatz bei den Umwelttagen 2018 geehrt. Preise gab es auch für die Sieger des internationalen Vorlesewettbewerbs.

15.06.2018