Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Garbsen Willehadi zeigt Ausstellung über Flucht
Aus der Region Region Hannover Garbsen Willehadi zeigt Ausstellung über Flucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:30 15.03.2019
Künstlerin Brigitte Kranich stellt in der Willehadi-Gemeinde ausdrucksstarke Linoldrucke aus. Quelle: privat
Auf der Horst

Flucht, Vertreibung und Migration: Diese Themen sind heute so aktuell wie vor Jahrtausenden. Die Willehadi-Gemeinde lädt mit der Ausstellung „Flucht und Migration“ im Gemeindehaus zu einer Auseinandersetzung ein. Im Blick haben die Ausstellungsmacher die heutige Debatte um Migranten, die Themen Aufnahmekultur in Deutschland und Abschottung an den Außengrenzen der EU sowie eigene Migrationserfahrungen in der Familie. Die Eröffnung im Gottesdienst am Sonntag, 17. März, beginnt um 9.30 Uhr.

„Schon die Bibel weiß von Flucht, Vertreibung und Wanderungen zu berichten,“ schreibt Detlef Kohnen vom Kulturkreis der Gemeinde. „Abraham bricht in eine neue Heimat auf, Joseph wird verkauft, die Hebräer fliehen aus der Sklavenhaltergesellschaft Ägyptens, große Teile der Bevölkerung werden in das babylonische Exil verschleppt.“ Das sind einige der Geschichten, die auf den vielfarbigen Linoldrucken der Künstlerin Brigitte Kranich zu sehen sind.

Die 1933 geborene Künstlerin stammt aus Pommern und lebt heute in der Lüneburger Heide.„Wir wollen die biblischen Geschichten bewusst in der Passionszeit ausstellen, in der Christen das Leiden Jesu Christi und damit Leid in der Welt bedenken“, sagt Kohnen. Die Ausstellung ist auch an den Sonntagen, 24. und 31. März, jeweils ab 9.30 Uhr zu besichtigen sowie bei den Andachten „Warten im Garten“ an den Donnerstagen, 22. und 29. März, jeweils ab 18 Uhr.

Von Jutta Grätz

In 21 Monaten vom Ratsbeschluss zum Richtfest: Die Campus-Kita an der Walter-Koch-Straße könnte bis November 2019 in Rekordzeit fertig werden. Träger wird voraussichtlich die AWO.

17.03.2019

Die Stadt will den Bolzplatz auf dem Kronsberg umbauen. Viele Anwohner sind davon wenig begeistert – sie klagen über Lärm, Drogen und Dreck. Mit einer Bürgerbeteiligung soll der Konflikt gelöst werden.

17.03.2019

Die Stadt hat mehrere Bäume in der Verlängerung der Straße Auf dem Kampe in Berenbostel fällen lassen. Bei einer Routinekontrolle hatten Mitarbeiter starke Schädigungen festgestellt.

14.03.2019