Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Garbsen Kneipp-Verein Garbsen feiert 25-jähriges Bestehen
Aus der Region Region Hannover Garbsen Kneipp-Verein Garbsen feiert 25-jähriges Bestehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:34 26.04.2018
Engagiert für den Kneipp-Verein: Helga Ebner und Franz Genegel. Quelle: Jutta Grätz
Garbsen

 Ein Wassertretbecken,  Fitness-Geräte für alle Generationen, eine runde Bouleanlage und ein Nordic-Walking-Parcours: Der Kneipp-Verein Garbsen hat seit seiner Gründung 1993 insbesondere im Stadtpark eine Menge bewegt – und damit Treffpunkte und Angebote für die ganze Stadt geschaffen. Und ob in den Kursen im Kneipp-Treff von Yoga bis Englisch, bei Wanderungen, Radtouren und Walking-Gruppen:  Aktuell setzen mehr als 600 Mitglieder auf das Fünf-Säulen-Modell von Sebastian Kneipp, das bewusste Ernährung, Bewegung, die Heilkraft der Kräuter und des Wassers und als fünfte Säule eine klare Lebensordnung umfasst.  Am Sonnabend, 5. Mai, feiert der Kneipp-Verein Garbsen sein 25-jähriges Bestehen. 

Zwei Kitas als Kneipp-Kindergärten anerkannt

Hosenbeine hochgekrempelt und hinein ins kalte Wasser, denn Abhärtung ist der beste Schutz: Diesem Tipp folgen seit 2009 nicht nur die Kneipp-Mitglieder, sondern auch die Jungen und Mädchen der zwei Kitas des Paritätischen Vereins für Jugendwohlfahrt an der Nelkenstraße und der Graf-Stauffenberg-Straße.  Der Kneipp-Bund Deutschland hat die beiden Kitas offiziell als Kneipp-Kindergärten anerkannt. 

Ein Großteil der Mitarbeiter hat sich dafür sogar zur Gesundheitserzieherin ausbilden lassen. Die Kosten in Höhe von 5000 Euro hat der Kneipp-Verein Garbsen übernommen, finanziert aus Einnahmen seiner Gesundheitskurse. Die neue, dritte Kita der Paritäten „Am Hespe“ hat sich ebenfalls beworben und erwartet das Kneipp-Siegel 2019.  Kneipp-Kindergarten darf sich nur nennen, wer mindestens 18 Monate lang konsequent das Kneippsche Modell umsetzt.

Nächstes Ziel heißt Sinnespfad

„Wir wollen Garbsen ein Stück gesünder machen“, sagt Franz Genegel, stellvertretender Vorsitzender. Dafür stützt sich der Kneipp-Verein auch auf zahlreiche andere Kooperationen. Er beteiligt sich an Kneipp-Tagen in den Seniorenheimen Cäcilienhof und Haus der Ruhe und auch an der Aktion Stadtradeln der Stadt Garbsen und des ADFC. Kooperationen prägen auch die sichtbaren Erfolge: Das Wassertretbecken am Stadtparkeingang war ein Gemeinschaftsprojekt des Kneipp-Vereins, der Stadt, des Wasserverbands, der Stadtwerke und des Förderungs- und Bildungszentrums des Campus Handwerk. „Von den Gesamtkosten von rund 100.000 Euro übernahm der Kneipp-Verein 31.000 Euro“, sagt Dieter Roggenkamp, Vorsitzender des Vereins. Täglich kontrollieren und pflegen Kneipp-Mitglieder die Wassertretanlage, Mitarbeiter der städtischen Servicebetriebe sorgen für einen reibungslosen Betrieb. 

Aktueller Plan: ein Sinnespfad im Stadtpark. „Und auch das erklärte Ziel des Vorstands behalten wir im Blick – den Stadtpark weiter zum Kurpark zu entwickeln, einem Park, der der Gesundheit dient“, sagt Genegel.

Verein erwartet am 5. Mai 200 Gäste

Rallye, Musik und viel Information: Der Kneipp-Verein Garbsen feiert am Sonnabend, 5. Mai, von 11 bis 17 Uhr sein 25-jähriges Bestehen an der Wassertretanlage am Eingang zum Stadtpark am Kastendamm. Zur Eröffnung werden mehr als 200 Gäste erwartet, darunter Garbsens Bürgermeister Christian Grahl sowie die Bundestagsabgeordneten Caren Marks und Hendrik Hoppenstedt.  Angekündigt hat sich auch Rolf Mohnhaupt vom  Vorstand des Kneipp-Landesverbandes Niedersachsen.

Der Shanty-Chor „de Leineshippers“ und das Ensemble der SaxoPhonixen begleiten Feier musikalisch. Ab 12 Uhr stehen Garbsener Kneipp-Mitglieder der ersten Stunde bei einem Interview Rede und Antwort. Ab 13.30 Uhr lädt eine Rallye zum Kennenlernen der Kneippschen Anwendungen ein. Gegrilltes, Getränke sowie ab 14.30 Uhr Kaffee und Kuchen sind für die Besucher vorbereitet. Am Donnerstag, 3. Mai, 14 bis 18 Uhr, öffnet der Kneipp-Treff im Centrum Kohake, Berenbosteler Straße 76b.

Von Jutta Grätz

Eine besondere Freude bereitet Ortsbürgermeister Jürgen Haase den älteren Bürgern in Osterwald mit der Einladung zum Frühlingskonzert. Die Musikfreunde sorgten für flotte Unterhaltung.

26.04.2018

Wegen des Feiertages am Dienstag, 1. Mai, verschiebt sich die Abfuhr der Gelben Säcke. Statt Dienstag wird der Müll am Mittwoch abgeholt, der Abfuhrtermin von Donnerstag verschiebt sich auf Freitag.

23.04.2018

Lange hat die Grundschule Schloß Ricklingen für ihr neues Klettergerüst gespart, nun konnten die Kinder das Spielgerät endlich ausprobieren. Die Sparkasse Hannover spendierte dafür 1000 Euro.  

26.04.2018