Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Garbsen Munemos zeigen Werke der Shona
Aus der Region Region Hannover Garbsen Munemos zeigen Werke der Shona
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:03 19.05.2016
Typisch Shona: Die Skulpturen der zimbabwischen Künstler sind aus schwarzem oder rötlichem, extrem harten Serpentin gehauen. Quelle: Andreas Warlich
Garbsen

Die Entwicklung der modernen Bildhauerkunst in Zimbabwe begann Ende der 50er Jahre im damaligen Rhodesien. Als sogenannte Shona-Skulpturen haben die zimbabwischen Steinskulpturen frühzeitig das Interesse der Kunstwelt geweckt. Sie waren auf Weltausstellungen und sind in renommierten Museen zu sehen.

Der Name Shona-Kunst stellt eine Verbindung her zwischen antiken Steinbauten, den Vogelskulpturen „Great Zimbabwes“ und den neuen, von den Mythen des Shona-Stammes geprägten Arbeiten.

Mit dem Verkauf der Werke unterstützen Anna Beisse-Munemo und ihr Mann Caleb seit Jahren viele Künstler sowie Aids-Projekte in Zimbabwe. In diesem Jahr gehen zehn Prozent des Verkaufserlöses je zur Hälfte an die Flüchtlingsarbeit und ein Obdachlosenprojekt der Diakonie.

Die Ausstellung ist sonnabends und sonntags von 15 bis 18 Uhr geöffnet. Vernissage am Sonntag, 22. Mai, ab 15 Uhr, Ernst-Kohlrautz-Straße 36 in Berenbostel. Die Finissage beginnt am Sonntag, 19. Juni, ab 15 Uhr.

Von Natascha Jastrzemski

Garbsen Nachwuchskonzert am GSG - Knackig, konzertant und kurzweilig

Am Geschwister-Scholl-Gymnasium gehen nicht immer nur die Großen ins Licht der Scheinwerfer. Bläser und Chöre tanken ab Klasse fünf Bühnenluft - so wie am Mittwochabend. Kurz, knackig und am Ende schon ganz schön konzertant.

Markus Holz 18.05.2016

Heimat, Kultur und Heimweh: Die Künstlerinnen Shahin Hesse und Marion Kerns-Röbbert stellen in der Galerie-Hesse Werke aus, in denen sie Themen ihrer ersten Heimat, Persien und der DDR, verarbeiten. „Ich habe damals bemerkt, dass hier in Garbsen keine Kultur herrscht, deswegen wollte ich ein bisschen Kultur nach Garbsen bringen“, sagt Hesse. Ihre Galerie im Fiernhagen 32 eröffnet am Freitag, 
27. Mai, ab 19 Uhr.

21.05.2016

Die Erstaufnahmestelle des Landes in den ehemaligen Arvato-Hallen steht seit zehn Wochen leer. Das Land prüft, welche Einrichtungen es jetzt schließt.

21.05.2016