Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Stadt sucht Schöffen für die kommende Amtsperiode

Garbsen Stadt sucht Schöffen für die kommende Amtsperiode

Für die Amtsperiode 2019 bis 2023 sucht die Stadt noch Personen, die das Ehrenamt eines Schöffen übernehmen möchten. Interessierte Personen können sich bis zum 14. Januar 2018 bei der Stadt Garbsen melden.

Voriger Artikel
Friedenslicht kommt per Bahn nach Garbsen
Nächster Artikel
Stimmungsvolle Konzerte zur Weihnachtszeit

Schöffe kann jeder werden, der über 25 und unter 70 Jahre ist.

Quelle: dpa (ymbolbild)

Garbsen-Mitte.  Für die Amtsperiode 2019 bis 2023 sucht die Stadt noch Personen, die das Ehrenamt eines Schöffen übernehmen möchten. Sie sitzen neben den Berufsrichtern am Richtertisch und wirken bei Gerichtsverhandlungen an der Feststellung der Täterschaft und Festsetzung der Strafe mit. Schöffe werden kann jeder deutsche Staatsbürger über 25 und unter 70 Jahren. Voraussetzung ist, dass er seinen Wohnsitz in Garbsen hat und nicht wegen einer strafbaren Handlung zu mehr als sechs Monaten Freiheitsstrafe verurteilt wurde.

Die Vorentscheidung über die Auswahl der Schöffen trifft der Rat der Stadt Garbsen, die Berufung erfolgt dann durch das Amtsgericht. Einsatzorte sind das Amtsgericht in Neustadt und das Landgericht in Hannover. Interessierte Personen können sich bis zum 14. Januar 2018 bei der Stadt Garbsen melden. Ansprechpartner ist die Ordnungsabteilung der Stadt Garbsen, Herr Nalenz, Telefon (05131) 707 247. Ein Bewerbungsformular ist auf der Internetseite der Stadt Garbsen unter erhältlich. ton

Von Linda Tonn

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben
Mehr aus Garbsen

Tauchen Sie ein in ca. 33° warme Natursole, angereichert mit Inhaltsstoffen aus vielen Gesteinsschichten. Fühlen Sie sich wohl, lassen Sie sich in diesem Energiemeer treiben, entspannen Sie und lassen Sie positiven Gedanken freien Raum. mehr