Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 13 ° Regen

Navigation:
Gehrden
Gehrden
Organisator Thorsten Knaul (links) und Bürgermeister Cord Mittendorf freuen sich schon auf die dritte Auflage der Gehrdener Goldtrophy.Organisator Thorsten Knaul (links) und Bürgermeister Cord Mittendorf freuen sich schon auf die dritte Auflage der Gehrdener Golftrophy.

Bereits zum dritten Mal findet am 26. August die Gehrdener Golf Trophy statt. Dabei hat Organisator Thorsten Knaul für die diesjährige Auflage in Bad Münder ein besonderes Ziel: Er will bei dem Turnier, dessen Schirmherr Bürgermeister Cord Mittendorf ist, die Grenze von 60 Teilnehmern knacken.

mehr
Everloh
Mit diesen "Gelben Karten" fordert die Stadt Gehrden Grundstückseigentümer auf, ihren Grünwuchs zurück zu schneiden.

In Everloh hat Ortsbürgermeister Hartmut Hische dafür gesorgt, dass zahlreiche Bürger Post vom Ordnungsamt bekommen haben. Sie sollen Grünpflanzen auf ihren Grundstücken zurückschneiden. Doch ausgerechnet Hische selbst soll es mit der Grünpflege nicht so genau nehmen, sagen zumindest seine Nachbarn.

mehr
Gehrden
Ein Motiv, viele Techniken: Die Künstlerin Marion Winzer zeigt im Klinikum Robert Koch auch ihr Lieblingsbild – eine Frau aus Südafrika. Ihre abstrakteren Werke (siehe Bildergalerie) sind Ergebnis verschiedener Stilrichtungen und spiegeln Urlaubseindrücke wider.

Motive aus Paris, Venedig, Südafrika – meist Acrylbilder, aber auch Collagen, mal gegenständlich, mal abstrakt: Das künstlerische Repertoire von Marion Winzer ist umfangreich. Die Werke ihrer Ausstellung im Klinikum Robert Koch Gehrden spiegeln aber fast immer das Fernweh der 54-Jährigen wider.

mehr
Gehrden
Die Baustelle ist kein Hindernis: Katrin Steffen (von links), Sabrina Hohe und Nicola Horndasch vom Verein Gehrden feiert Feste (GfF) begutachten den Postparkplatz für ihre weiteren Stadtfestplanungen.

Jetzt geht buchstäblich die Post ab: Der Verein Gehrden feiert Feste (GfF) hat von der Stadt endgültig grünes Licht für ein Stadtfest mitten in der City bekommen. Trotz andauernder Innenstadtsanierung wird zwei Tage lang gefeiert – auf dem Marktplatz und dem Parkplatz hinter der Post, auf zwei Bühnen.

mehr
Lemmie
Der Feuerwehreinsatz erweist sich nach dem Öffnen der Balkontür als Fehlalarm.

Eine vermisste Frau hat am Mittag die Ortsfeuerwehren aus Leveste und Lemmie in Atem gehalten. Die Einsatzkräfte waren gegen 12.30 Uhr alarmiert worden, um eine vermutlich hilflose Seniorin in Lemmie aus ihrer verschlossenen Wohnung zu holen und in ein Krankenhaus zu bringen.

mehr
Gehrden
Im Hallenbad läuft der Umbau der Sprunganlage auf Hochtouren.

Verjüngungskur für eine beliebte Besucherattraktion: Im Delfi-Bad wird zurzeit in der Schwimmhalle die seit zwei Jahren aus Sicherheitsgründen gesperrte Sprunganlage saniert. Die Stadt investiert rund 35 000 Euro, um den 54 Jahre alten Turm mit der einzigen Fünfmeterebene in der Umgebung zu erhalten.

mehr
Lemmie
Michael Hunger (von links) wird von Stadtbrandmeister Olaf Zieske und dem stellvertretenden Brandabschnittsleiter Sascha Krause ausgezeichnet. Carsten Seiler (Bild unten, von links) verpflichtet Sascha Sehnert und Henry Nandzig.

Gehrdens Bürgermeister Cord Mittendorf setzt bei den weiteren Planungen für Lemmies neue Ortsmitte auf harmonische Gespräche und Kompromissbereitschaft. In der Jahresversammlung der Ortsfeuerwehr hat er vor diesem Hintergrund aber auch die Notwendigkeit eines modernen neuen Gerätehauses hervor gehoben.

mehr
Everloh/Ditterke
Transporthilfe und Werbung für Toleranz: Die Kicker aus der Jugendabteilung der SG Everloh/Ditterke freuen sich bei der Schlüsselübergabe von Peter Prokisch aus dem Förderkreis (vorne rechts) an Spartenleiter Thomas Ruppel über den neuen Kleinbus. Der Minitransporter wird künftig bei Auswärtsfahrten eingesetzt  und weist gleichzeitig mit auffälligen Schriftzügen auf die sozialen Vereinsprojekte hin.

Lohn für soziales Miteinander: Bei der SG Everloh-Ditterke werden seit der Einführung des Projektes "Toleranz" vor allem in der Jugendabteilung Gleichbehandlung, Hilfsbereitschaft, Rücksichtnahme und Fürsorge groß geschrieben. Um die Initiative zu fördern, spendierten Sponsoren nun einen Kleinbus.

mehr

Tauchen Sie ein in ca. 33° warme Natursole, angereichert mit Inhaltsstoffen aus vielen Gesteinsschichten. Fühlen Sie sich wohl, lassen Sie sich in diesem Energiemeer treiben, entspannen Sie und lassen Sie positiven Gedanken freien Raum. mehr