Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Gehrden Deistertag lockt mit tollen Angeboten in Kommunen
Aus der Region Region Hannover Gehrden Deistertag lockt mit tollen Angeboten in Kommunen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:50 27.04.2018
Die Bürgermeister und Tourismus-Experten der Kommunen stellen das Programm für den Deistertag 2018 vor. Quelle: Johanna Kruse
Barsinghausen/Wennigsen

 Altbewährtes und neue Veranstaltungen erwartet die Besucher des elften Deistertages am Sonntag, 6. Mai, wenn die Kommunen rund um den Deister wieder aktiv werden. 

Barsinghausen: In Barsinghausen öffnet das Besucherbergwerk seine Pforten und bietet Touren mit der Grubenbahn an. Die Fahrten gibt es stündlich zwischen 9 und 17 Uhr und kosten 4 bis 10 Euro. Ab 10 Uhr lädt die Waldgaststätte im Nordmannsturm zum Frühschoppen mit Live-Musik ab 12 Uhr ein. Die Windmühle Wichtringhausen kann ebenfalls zwischen 10 und 17 Uhr besichtigt werden. Bei einem Spaziergang durch das Bullerbachtal zeigt der Naturschutzbund (NABU) die Vielfalt der Tiere und Pflanzen. Treffpunkt ist um 11 Uhr am Naturfreundehaus. 

Wennigsen: Mit einem Walderlebnis-Parcous beginnt der Deistertag um 10 Uhr in Wennigsen. Eine musikalische Themenwanderung um 10.30 Uhr führt die Teilnehmer zu den Wasserrädern. Ab 11 Uhr bietet der NABU eine Waldrätsel-Rallye für die ganze Familie an und zwischen 13 und 16 Uhr können Kinder und Jugendliche sich für 2 Euro im Borgenschießen versuchen. Treffpunkt für alle Veranstaltungen ist der Wasserpark Wennigsen, der gleichzeitig die Saison eröffnet. Dort bietet der DLRG Aktionen und Wasserspiele an. Es gibt eine Hüpfburg sowie einen Grillstand und ein Kuchenbuffet. 

Bad Münder: Auf dem großen Maifest in der Innenstadt gibt es einen Flohmarkt, Kinderprogramm und vieles mehr. Der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr lädt zum Frühlingskonzert vor dem Rathaus ein. Desweiteren ist die Besichtigung der Süntel-Buchen im Arboretum sowie die Teilnahme an mehreren Wanderungen möglich. 

Bad Nenndorf: Mit einer Fledermausführung, einer Kurpark-Schnitzeljagd und der beliebten Trecker-Planwagenfahrt ist Bad Nenndorf in diesem Jahr beim Deistertag aktiv. Weiterhin werden Wanderungen zur Teufelsbrücke und Kräuterwanderungen angeboten. Außerdem wird die Innenstadt durch den  Sonntagsbummel – ein verkaufsoffener Sonntag – belebt.

Rodenberg: Das Schloss Lauenau kann am Deistertag wieder besichtigt werden. Außerdem gibt es Spaziergänge zur Brauerei und der Feggendorfer Stolln bietet ebenfalls Führungen an. Das Freilichtmuseum hat am Deistertag geöffnet und für Kinder gibt es Unterhaltung vom Waldkindergarten. 

Springe: In Springe ist einiges los. Der Marktplatz wird durch das Maibaumfest und den Tag der Vereine belebt. Im Zuge des Deistertages werden mehrere Führungen durch den Wald angeboten. Um 18 Uhr gibt es einen mittelalterlichen Stadtrundgang mit dem Nachtwächter Heinerich. 

Das gesamte Programm gibt es online auf deister.de.

Der Schwedenfindling wird eingeweiht

Im Jahr 2012 hat ein Mitglied der Naturhistorischen Gesellschaft Hannover (NGH) auf dem Deisterkamm einen eiszeitlichen Findling entdeckt. Der 100 Kilogramm schwere Stein stammt aus Südschweden, was ihm auch den Namen Schwedenfindling gibt,  und ist vor etwa 540 Millionen Jahren entstanden. Im Zuge einer Eiszeit wurde der Stein mit dem Eis in den Deister verlagert. Der Fund ist etwas Besonderes, denn er ist der erste Beleg dafür, dass der Deister während der Eiszeit komplett von Eis überdeckt war. Mittlerweile wurde der Fund zum Naturdenkmal erklärt. Der NGH hat den Findling mit einer Metalleinfassung auf einem Deister-Sandstein in der Nähe des Fundorts aufgestellt. Dort steht auch eine Infotafel, die über den Fund informiert. Das Denkmal, das unweit des Nordmannsturms liegt,soll am Deistertag um 14 Uhr offiziell eröffnet werden. 

Von Johanna Kruse

Der 1. Golfclub Gehrden startet schwungvoll in die neue Golfsaison

27.04.2018

Am Mittwoch, 25. April, schließt wie geplant die Postfiliale am Marktplatz. Gleichzeitig öffnet im Rewe-Markt an der Nordstraße eine neue Partneragentur der Deutschen Post.

27.04.2018

Klassenfahrten kennt jeder, aber dass eine ganze Schule auf Reisen geht, ist eher ungewöhnlich. Die Oberschule Gehrden macht es: Mehr als 500 Schüler fahren mit ihren Lehrern eine Woche nach Holland.

23.04.2018