Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Gehrden Benefizkonzert übertrifft alle Erwartungen
Aus der Region Region Hannover Gehrden Benefizkonzert übertrifft alle Erwartungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:22 04.11.2018
Das Blechbläserensemble Hannover-Brass spielt beim Benefizkonzert des Lions Club Deister Calenberger Land in der Gehrdener Margarethenkirche vor mehr als 200 Besuchern. Quelle: Ingo Rodriguez
Gehrden

Mehr als 200 begeisterte Besucher, drei Zugaben und unerwartet hohe Spendenerlöse für einen guten Zweck: Das Benefizkonzert des Blechbläserensembles Hannover-Brass hat die Erwartungen der Zuschauer, Musiker und Organisatoren in jeder Hinsicht weit übertroffen. Das Ensemble unter der Leitung von Thomas Eickhoff war am Sonnabend auf Einladung des Lions Club Deister Calenberger Land nun bereits zum dritten Mal seit 2016 in die Gehrdener Margarethenkirche gekommen, um für einen guten Zweck vor möglichst vielen Zuhörern zu spielen. Doch die angepeilte Spendensumme von 1000 Euro kann der Lions Club in diesem Jahr angesichts eines überwältigenden Publikumsandranges deutlich nach oben korrigieren. „Die Kirche war ausverkauft. Wir können nun 1500 Euro für einen guten Zweck spenden“, zog Antrud Schröder aus dem Lions-Vorstand nach dem Konzert eine positive Bilanz.

In diesem Jahr will der 2010 gegründete Lions Club mit seinen derzeit 22 Mitgliedern mit der Spendensumme den Verein „Interessengemeinschaft Eltern geistig Behinderter“ unterstützen. Die Vorzeichen für ein gutes Ergebnis standen auch schon vor dem Benefizkonzert gut. „Wir haben im Vorverkauf etwa 100 Tickets veräußert“, hatte Schröder unmittelbar vor dem Konzert gesagt. Als die Blechbläser dann zum Auftakt die Besucher mit der „Fanfare für Hannover Brass“ begrüßt hatten, blickte der Vorsitzende Werner Burose beinahe überwältigt auf die bis auf den allerletzten Sitzplatz belegten Kirchenbänke. „Es ist komplett ausverkauft – und das alles für einen guten Zweck. Ich bin ganz begeistert“, sagte Burose.

Dass sich die Organisatoren inzwischen schon zum vierten Mal – begonnen hatte die Benefizkooperation 2014 mit einem Auftritt in der Klosterkirche Wennigsen – für eine Aktion mit Hannover-Brass entschieden hatten, lässt sich mit einem nachvollziehbarem Argument begründen. „Es hat sich bewährt: Die Musik gefällt uns und die Konzerte sind ein Publikumsmagnet“, hatte Schröder vor dem Konzert gesagt. Nach einer musikalischen Reise mit Stücken aus den Bereichen Barock, Oper und Sakralmusik – mit etlichen Solobeiträgen verschiedener Instrumentalisten – setzten drei Zugaben der Musiker einmal mehr ein deutliches Ausrufezeichen hinter die Beweggründe des Lions Club. Grund genug für eine Fortsetzung der Zusammenarbeit: „Eine Neuauflage ist für das nächste Jahr von beiden Seiten fest eingeplant“, sagte Schröder nach dem Konzert.

Der Lions Club will auch dann wieder mit den Konzerterlösen eine förderungswürdige Aktion, Organisation oder Initiative aus dem Calenberger Land unterstützen.

Von Ingo Rodriguez

Die Konzertpianistin Susanna Kadzhoyan ist in Gehrden mit Sonaten von Chopin und Schubert sowie Opernparaphrasen von Liszt zu hören.

04.11.2018

Mehr als 100 Eltern und Kinder haben sich in Northen vor dem Kindergarten gemeinsam auf den traditionellen Laternenumzug eingestimmt.

03.11.2018

Im Neubaugebiet Langes Feld III haben die ersten Bauherren damit begonnen, ihre Häuser zu errichten. Ein Ehepaar feierte bereits Richtfest. Für sozialen Wohnungsbau wurde aber kein Investor gefunden.

02.11.2018