Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Gehrden Grundschule Am Castrum zeigt Musical
Aus der Region Region Hannover Gehrden Grundschule Am Castrum zeigt Musical
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:56 25.06.2018
Die Nachwuchsschauspieler Neeltje (von links), Victoria, Vincent, Ludolf und Lenja begeistern das Publikum. Quelle: Heidi Rabenhorst
Gehrden

Mehr als 200 Besucher haben in der Gehrdener Festhalle das Kindermusical der Grundschule Am Castrum mit viel Beifall belohnt. Die Kinder begeisterten ihre Eltern, Großeltern, Freunde und Bekannten mit großer Spielfreude. Mit dem Abschluss des Musical-Projekts setzten die Grundschüler aus dem dritten und vierten Jahrgang und deren Lehrer eine Schultradition fort: Das Projekt gehört seit 2001 zum festen Bestandteil der pädagogischen Arbeit. „Diese Musicals haben ihren festen Platz in unserer Schulkultur. Mehrere Arbeitsgemeinschaften ziehen dafür an einem Strang", sagte Schulleiterin Nina von Zimmermann.

Mit der Geschichte „Ritter Rost und das Sternschiff“ stimmten sich die Jungen und Mädchen auf die bevorstehenden Sommerferien ein. Und es ging dabei rasant zu, denn der erste Höhepunkt der Aufführung ließ nicht lange auf sich warten: Zur Überraschung des Publikums kam ein Ufo geflogen und landete auf der Bühne. Auf der Eisernen Burg herrschte daraufhin Ausnahmezustand, denn Ritter Rost’s Pferd Feuerstuhl wurde von Außerirdischen entführt und musste gerettet werden.

„Wir haben uns seit einem halben Jahr in den jeweiligen Arbeitsgemeinschaften auf diese Aufführung vorbereitet“, verriet Martina Grages, die das Projekt gemeinsam mit ihren Kollegen Udo Lünnemann, Annika Gerken, Annika Thometzek und Dorle Burchardt leitete. Die Wahl des Stückes fiel ihnen dabei nicht schwer – Geschichten und Lieder von Ritter Rost seien bei den Schülern sehr beliebt.

Beteiligt an der Inszenierung waren rund 80 Dritt- und Viertklässler aus der Theater-AG, dem Schulchor, der Arbeitsgemeinschaft Kulissenbau und der Instrumental-AG. „Für die Kinder ist es ein bedeutsames Erlebnis, vor so großem Publikum auf der Bühne zu stehen“, sagte die Rektorin bei ihrer Begrüßung. „Bestimmt sind sie jetzt schon ganz aufgeregt.“ Von Lampenfieber war bei den Schülern jedoch nichts zu spüren. Bunte Kostüme, fantasievolle Kulissen, textsichere Nachwuchsschauspieler sowie schöne Musik und Gesang bestimmten die gelungene Aufführung. Nach einer guten Stunde verabschiedete das begeisterte Publikum alle Akteure mit lauten „Bravo“-Rufen und lang anhaltendem Applaus.

Von Heidi Rabenhorst

Der Lemmier Chor hat beim ersten Mittsommerfest in Lemmie mit zahlreichen Dorfbewohnern vor dem Gerätehaus Abendlieder intoniert.

23.06.2018

Auf Initiative der Levester Senioren gestalten Schüler der Oberschule Gehrden demnächst die Stromkästen im Ort bunt. Zwei Kästen haben bereits Konfirmanden und Kindergottesdienst-Kinder bemalt.

22.06.2018

Sie haben es geschafft: In einer Feierstunde auf dem Rittergut Großgoltern haben 92 Schüler des Matthias-Claudius-Gymnasiums ihre Abiturzeugnisse erhalten. Fünf Jugendliche schaffen eine 1,0 als Note.

22.06.2018