Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Gehrden Magie und Zauberei vor den großen Ferien
Aus der Region Region Hannover Gehrden Magie und Zauberei vor den großen Ferien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 29.06.2018
Zum Abschluss des Schuljahres durften die Grundschüler eine Zaubershow in der Turnhalle sehen. Quelle: Elena Everding
Anzeige
Gehrden

Auch in der Grundschule Am Langen Feld neigt sich das Schuljahr dem Ende zu. Zum Abschluss veranstaltete der Förderverein der Grundschule am Dienstagvormittag wie schon in den vergangenen Jahren einen besonderen Auftritt für die Schüler. Dieses Mal sahen die Kinder eine Zaubershow in der Turnhalle.

Zauberkünstler Johannes Arnold zeigte den begeisterten Schülern viele Zauberkunststücke und auch Jonglage. „Ich zeige keine Tricks, das ist alles echte Magie“ verkündete er. Der Magier ließ Tücher verschwinden und wieder erscheinen, genauso wie ein unsichtbares Ei, welches die Kinder zwischenzeitlich verwahren durften. Erstaunte Blicke kamen Arnold entgegen, als ein Kind das „unsichtbare“ Ei auf einmal für alle sichtbar in den Händen hält.

Arnold erntete viel Applaus für seine Show. Quelle: Elena Everding

Auch für seine Jonglier-Vorführung erntete der Künstler viel Applaus von den Schülern. Nach Ende der Show folgte für die Kinder aber noch ein weiteres Highlight: Der Eiswagen kam vorbei, sodass jeder noch einen Becher Eis bekam – ebenfalls gesponsert vom Förderverein.

Seit einigen Jahren schenkt der Verein den Kindern zum Schuljahresabschluss eine Vorführung. Sie waren schon kurz vor den Sommerferien in der Deisterfreilichtbühne, ein anderes Jahr kam ein Theater für eine Aufführung in die Grundschule.

Die Kinder sind begeistert von Arnolds Zauber- und Jonglierkünsten. Quelle: Elena Everding

„Der Förderverein macht viel für unsere Schule, dafür sind wir sehr dankbar“, sagte Schulleiterin Stefanie Diemert. 130 Mitglieder habe der Verein zurzeit etwa, und die Zahl steige. „Für eine Schule mit etwa 180 Schülern ist das schon viel“, sagte Deimert. 18 Euro kostet die Mitgliedschaft im Jahr. Darüber hinaus finanziert sich der Verein beispielsweise durch Getränke- und Kuchenverkäufe auf Schulveranstaltungen. Der Förderverein sponsert immer wieder Aktionen und Veranstaltungen für die Schüler. Im nächsten Schuljahr organisiert er ein Anti-Gewalt-Training für alle Klassen. 4800 Euro nimmt er dafür in die Hand.

Vorher geht es für die Schüler aber zuerst einmal in die großen Ferien. Die jetzigen Viertklässler kommen aber danach nicht zurück an die Grundschule: Am heutigen Mittwoch werden sie traditionell mit bunt geschmückten Besen „vor die Tür gekehrt“. Dabei stehen alle anderen Schüler Spalier und verabschieden die Schulabgänger.

Von Elena Everding

Die BI „Wir sind Gehrden“ will das Gebäude am Steinweg 25 kaufen. Die Eigentümerin hat jedoch kein Interesse.

28.06.2018

Mit ihrem Musical „Ritter Rost und das Sternschiff“ haben rund 80 Dritt- und Viertklässler der Grundschule Am Castrum ihr Publikum begeistert. Bereits seit 2001 zeigt die Schule Vorstellungen.

28.06.2018

Der Lemmier Chor hat beim ersten Mittsommerfest in Lemmie mit zahlreichen Dorfbewohnern vor dem Gerätehaus Abendlieder intoniert.

26.06.2018
Anzeige