Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Gehrden Neuer Spielecontainer auf dem Pausenhof
Aus der Region Region Hannover Gehrden Neuer Spielecontainer auf dem Pausenhof
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 13.11.2018
Gelungenes Schulprojekt: Auf dem Pausenhof der Oberschule Gehrden steht nun ein Spielecontainer, den die Schüler in Eigenregie umgebaut und gestaltet haben. Quelle: Wirausky
Gehrden

Joshua und Luca haben ihren Spaß. Im Container am dem Pausenhof der Oberschule üben sie sich mit einem Ballspiel. Normalerweise haben die beiden Jugendlichen dafür gar keine Zeit, zumindest in den Pausen am Montag und Mittwoch. Da sind die beiden Neuntklässler damit beschäftigt, an ihre Mitschüler Spielgeräte auszugeben. „Das läuft gut“, sagt Joshua. Und überhaupt: Einen neuen Spielecontainer auf dem Pausenhof aufzubauen sei ein gutes Projekt. „Jetzt ist hier richtig was los“, sagt Joshua.

Das finden auch die beiden Freundinnen Leonie und Nastasja. „Uns machte es Spaß, etwas für die Kinder der unteren Klassen zu tun“, sagen die beiden 14-Jährigen. Spielgeräte in den Pausen geben die beiden Mädchen allerdings schon lange aus. Bisher im Jugendpavillon. „Wir machen das wirklich gerne“, sagt Leonie. Da sei allemal besser, als in den Pausen nur abzuhängen. Die Ausleihe der Spielgeräte wird von den Neuntklässlern organisiert.

Möglich gemacht hat den neuen Spielecontainer die Schulsozialarbeiterin Frauke Bertram. Sie hat im Zusammenspiel mit dem Förderverein der Oberschule einen entsprechenden Antrag an das Deutsche Kinderhilfswerk formuliert – mit Erfolg. 5000 Euro wurden für das Schulprojekt im Rahmen des Förderfonds für Spielräume bereitgestellt. Entscheidende Kriterien waren, dass Schüler direkt an der Projektarbeit beteiligt sind und dass neue Spielräume geschaffen werden.

Das Geld wurde in die Gestaltung und die Ausstattung des Containers sowie in neue Spielgeräte investiert. Der Vorsitzende des Fördervereins, Stephan Fromm, ist begeistert. „Es ist für uns ein tolle Möglichkeit, etwas zu bewegen“, sagt er. Für die Zukunft weiß er: Es lohne sich, Augen und Ohren offen zu halten, um Fördermittel für Schulprojekte zu bekommen. Der Förderverein war es auch, der den Container gekauft und den Transport von Lehrte nach Gehrden finanziert hat.

Doch ohne die Tatkraft der Schüler geht es nicht. Rund 20 Jungen und Mädchen des neunten Jahrgangs haben in den vergangenen sechs Monaten freiwillig und vornehmlich in den Pausen den grauen Klotz nach eigenen Wünschen und Vorstellungen umgebaut. Für Frauke Bertram hat das Projekt seinen Zweck erfüllt. „Das Konzept ist aufgegangen“, sagt sie mit einem Lächeln im Gesicht.

Auch der stellvertretende Schulleiter Arne Lechmann ist zufrieden. Gerade für die jungen Schüler aus dem 5. und 6. Jahrgang sei der neue Spielecontainer eine tolle Anschaffung. „Außerdem wollten wir schon immer, dass auch der hintere Pausenhof belebt ist“, sagt er. Abgesehen davon passt die Ausleihstelle bestens zum Motto „Spaß und Bewegung in den Pausen“.

An dem noch grauen Container hängt ein buntes Schild: Spielecontainer steht dort drauf; dazu die Namen der Unterstützer und eine Gruppe spielender Kinder, die sich an den Händen halten. Entworfen hat es die 17-jährige Vanessa im Kurs Mediengestaltung. „Mir war vor allem wichtig, dass Kinder auf dem Bild zu sehen sehen sind“, sagt sie. Es solle dokumentieren, dass alle an der Schule zusammengehören.

Von Dirk Wirausky

80 Jahre nach der Reichspogromnacht erinnert eine Feierstunde in Gehrden an den Beginn des Holocaust. Bürgermeister Cord Mittendorf warnt vor erneut aufkommendem Rassismus in Deutschland.

10.11.2018

Zu einer Trauerfeier für totgeborene Kinder laden die beiden Kirchengemeinden, das Klinikum Robert Koch, die Stadt Gehrden und das Bestattungsunternehmen Rohde ein. Sie findet am 24. November auf dem Friedhof an der Levester Straße statt.

10.11.2018

Dreister Diebstahl am Klinikum: Ein unbekannter Täter hat einer Frau, die mit ihrem Auto an der Schranke zum Parkplatz des Krankenhauses gewartet hat, das Portemonnaie vom Beifahrersitz gestohlen. Der Täter flüchtete unerkannt.

12.11.2018