Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Gehrden OBS-Schüler bringen Farbe in Technikraum
Aus der Region Region Hannover Gehrden OBS-Schüler bringen Farbe in Technikraum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:24 10.06.2018
Von dem Entwurf bis zum Streichen haben die Zehnklässler das Projekt eigenständig durchgeführt. Quelle: Elena Everding
Gehrden

Die beiden Kunstkurse des Gymnasialzweiges der Oberschule Gehrden gestalten zurzeit den neuen Technikraum und den dazugehörigen Flur mit einem neuen Anstrich. Von der ersten Idee über den Entwurf bis zur Umsetzung haben die Zehntklässler das Projekt in Eigenregie umgesetzt, unterstützt hat sie dabei Kunstlehrerin Sabine Sievers.

An die Flurwände sind überall geometrische Formen angezeichnet, einige der Bleistiftlinien sind bereits mit Kreppband abgeklebt. Einige Schüler sind bereits dabei, die Formen in verschiedenen Farben auszumalen – Blau-, Türkis- und Brauntöne zieren die Wände. „Blautöne wirken beruhigend“, erklärt Sievers zur Auswahl der Farben. Auch bei den kantigen Strukturen haben sich die Schüler etwas gedacht: Technik werde vor allem mit geometrischen Formen verbunden, sagt Sievers. Formen, wie sie zum Beispiel auch bei Bauteilen für Roboter vorkommen.

Seit diesem Schuljahr bietet die Oberschule ein neues Technikprofil an. Bisher hatte dieses noch keinen eigenen Raum. Die Gestaltung des neuen Technikraums haben die Kunstkurse unter anderem gemeinsam mit Techniklehrer Arne Feldmann abgestimmt. Die Schüler sammelten Ideen, zeichneten Entwürfe und erstellten digitale Modelle auf dem Tablet – der Prozess dauerte etwa ein halbes Jahr. Das Wissen dafür, zum Beispiel zu Farbgestaltung und großformatigem Arbeiten, haben sie zuvor im Kunstunterricht erworben.

Dann stellten sie ihre Entwürfe der Schulleitung vor, die dem Konzept zustimmte. „Die Schüler haben das Projekt ganzheitlich und selbstständig ausgeführt“, sagt Sievers. Für das Gestalten der Wände sind drei Projekttage eingeplant, eventuell arbeiten die Jugendlichen danach aber noch daran weiter. Zuvor haben sie bereits die Wände abgeschliffen und grundiert. „Es ist toll, wie motiviert die Schüler sind“, sagt Sievers beeindruckt.

Die Farben hat der Gehrdener Malerfachbetrieb Schlegel gesponsert, auch die Stadt unterstützt das Projekt. Allzu viel Zeit haben die Zehntklässler für die Arbeiten allerdings nicht mehr: Am 15. Juni werden sie als Schulabgänger entlassen. Bis dahin haben sie noch die Gelegenheit, sich in ihrer alten Schule zu verewigen.

Von Elena Everding

Beliebte Satire über Hannover 96: Die HAZ-Kolumnisten Bruno Brauer und Uwe Jannsen haben im Gehrdener Sportheim mit ihrer Fußball-Comedy-Show „Der Platzwart“ bei rund 130 Gästen Begeisterung geweckt.

09.06.2018

Autofahrer sollen künftig schneller von der Ronnenberger Straße aus auf die K 231 abbiegen können. Beim Umbau der Kreuzung soll mithilfe einer technischen Lösung die Wartezeit verkürzt werden.

09.06.2018

Ein Mobilfunkanbieter hat auf der Plattform des Burgbergturms einen neuen Sender mit leistungsstärkerer Technik installiert.

09.06.2018