Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Gehrden Gäste aus Kolonowskie besuchen mit TV Jahn Leveste das Spiel von 96 gegen den FC Bayern 
Aus der Region Region Hannover Gehrden Gäste aus Kolonowskie besuchen mit TV Jahn Leveste das Spiel von 96 gegen den FC Bayern 
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 26.04.2018
Gemeinsam haben die Fußballfans aus Leveste und Polen im Stadion eine Menge Spaß. Quelle: Björn Franz
Leveste/Hannover

 Spätestens in der zweiten Halbzeit waren die polnischen Gäste bester Laune. Kaum wurde ihr Nationalspieler Robert Lewandowski eingewechselt, da erzielte er kurz darauf auch schon den Treffer zum zwichenzeitlichen 2:0 für den FC Bayern München im Fußball-Bundesligaspiel bei Hannover 96. Und damit war der Besuch der sechsköpfigen Gruppe aus der Partnerstadt Kolonowskie, den einige Mitglieder des TV Jahn Leveste organisiert hatten, eine absolut gelungene Angelegenheit.

Bereits seit 1991 pflegen der Sportverein aus dem Gehrdener Ortsteil und die Fußballer aus Kolonowskie ein freundschaftliches Verhältnis. Initiiert hatte die Partnerschaft Willi Häck, der familiäre Verbindungen nach Polen hat. Die Zeiten, in denen die Freunde sich auch beim Fußball auf dem grünen Rasen gemessen haben, sind angesichts der fortgeschrittenen Alters vieler Kicker inzwischen zwar vorbei. Aber der Fußball verbindet die Levester und ihre polnischen Freund noch immer – wie der gemeinsame Nachmittag im Stadion eindrucksvoll unterstrich.

Allerdings geht es bei der Partnerschaft mit der 820 Kilometer entfernten Gemeinde in Schlesien um weit mehr als nur Fußball. Denn in der Vergangenheit unterstützten die Levester ihre Freund auch abseits des Sportplatzes: Als 1994 in der polnischen Stadt eine Schule abbrannte, halfen die Kicker des TV Jahn unbürokratisch mit Geld- und Sachspenden beim Wiederaufbau. Daraufhin wurden mit Rolf-Peter Hübner, Häck und Franz Kuhnert sogar drei Levester Sportfreunde zu Ehrenbürgern von Kolonowskie ernannt. Und später schenkte die Stadt Gehrden den polnischen Freunden sogar ein Feuerwehrauto.  

Diese gemeinsamen Erinnerungen wurden auch beim Kurzbesuch der Delegation aus Kolonowskie am Wochenende einmal mehr herausgekramt. Aber vor allem ging es während der 90 Minuten im Stadion und bei der gemeinsamen „dritten Halbzeit“ im Biergarten des Gasthauses Behnsen natürlich um den Auftritt der Bayern in Hannover – und um den polnischen Stürmerstar Lewandowski beim 3:0-Sieg seines Teams.

Von Björn Franz

Die Oberschule Gehrden hat bei ihrem Tag der offenen Tür ihren Schwerpunkt des digitalen Lernens einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt. Dazu gehört auch das Erlernen einer neuen Sprache: der Programmiersprache.

25.04.2018

Die Musikschulband Can’t Stop hat vor rund 170 Zuhörern die Stücke ihrer ersten CD-Produktion vorgestellt. Die Record-Release-Party war auch Startschuss für den Verkauf der Tonträger.

25.04.2018

Noch immer macht Sturmtief Friederike der Waldbetriebsgemeinschaft Benther Berg zu schaffen. Die zahlreichen umgestürzten Bäume müssen nun unfreiwillig verkauft werden. Doch die Qualität des Holzes ist deutlich geringer als üblich, entsprechend niedrig fallen die Preise aus.

25.04.2018