Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Hemmingen Römerlager: Heimatbund unterstützt Petition
Aus der Region Region Hannover Hemmingen Römerlager: Heimatbund unterstützt Petition
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:06 06.02.2019
Bei der Vorstellung der Petition am Wochenende in Wilkenburg: Robert Lehmann (links) unterhält sich mit zwei weiteren Mitgliedern der Römer AG Leine. Quelle: Tobias Lehmann
Wilkenburg

Der Heimatbund Niedersachsen unterstützt die Petition an den Niedersächsischen Landtag, mit dem die Initiative „Kultur erhalten statt Kies schürfen“ das Römerlager in Wilkenburg vor der Zerstörung retten will. Ein Unternehmen will dort Kies abbauen. Die Region Hannover wartet auf eine Stellungnahme des Landesamtes für Denkmalpflege. Im Jahr 2015 wurden Spuren des Römerlagers in Wilkenburg gefunden.

„Dieses nördlichste bekannte und zugleich größte unbebaute Römerlager nördlich des Limes ist eine kulturgeschichtliche Kostbarkeit, die nicht kurzfristigen Profitinteressen eines ausländischen Konzerns geopfert werden darf“, sagt Heimatbund-Präsident Heinz-Siegfried Strelow. Der Heimatbund ruft daher alle seine Mitglieder sowie Freunde und Unterstützer dazu auf, sich an der Petition zu beteiligen und damit die archäologische Stätte zu bewahren.

Damit es zur mündlichen Anhörung im Petitionsausschuss des Niedersächsischen Landtages kommt, müssen innerhalb von sechs Wochen bis zum 15. März 5000 Unterschriften gesammelt werden. Die Onlinepetition wurde am 1. Februar freigeschaltet. Weitere Informationen dazu gibt es auf der Internetseite www.roemerlager-wilkenburg.org.

Mehr zum Thema lesen Sie hier.

Von Stephanie Zerm

Mehr Entschädigung für Hemmingens Ehrenamtliche: Die Beträge für Rats- und Ausschussmitglieder, aber auch für Feuerwehrleute sollen zum 1. Juli 2019 angehoben werden.

05.02.2019

Die Bündnisgrünen in Hemmingen fordern eine „moderate Erhöhung“ der Gewerbesteuer. In ihrer Klausurtagung haben sie „erste Eckpunkte“ für den städtischen Haushalt 2019 festgelegt.

05.02.2019
Hemmingen Hemmingen-Westerfeld/Devese/Wilkenburg - Essen brennt an: Feuerwehralarm

Schon wieder hat es im Stadtgebiet einen Feuerwehralarm wegen angebranntem Essen gegeben: am Dienstag gegen 14 Uhr in einem Wohnhaus an der Straße Börie in Hemmingen-Westerfeld.

05.02.2019