Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Hemmingen Eine wortlose Kommunikation mit der Kunst
Aus der Region Region Hannover Hemmingen Eine wortlose Kommunikation mit der Kunst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 01.06.2017
Käberich zeigt Landschaftsbilder mit einer ungewöhnlichen Farbgebung. Quelle: Torsten Lippelt
Ohlendorf

„Es kann kaum besser gezeigt werden: Im Galerie-Cafe, mit seinem herrlichen Garten und den von Licht durchfluteten Räumen, gehen die gezeigten Bilder einen intensiven Kontakt ein zu dem, was der Besucher mit Blick auf die blühenden Felder und auf die Stauden und Blumen erleben kann“, lobt der Künstler beim Aufhängen seiner Bilder. Der Betrachter sei aufgefordert, mit den farbkräftigen Arbeiten eine wortlose Kommunikation zu beginnen.

Die vorsichtig abstrahierten Eindrücke des Malers von erlebten Landschaften machen es dem Besucher dabei leicht, eigene Wege durch die Bilder zu nehmen und immer wieder den Bezug zu Farben und Licht zu herzustellen, die ihn im Galerie-Cafe umgeben. Auf diese Weise bekommen die Arbeiten eine ganz lichtvolle Strahlkraft.

Käberich selbst zitiert die Kunsthistorikerin Elisabeth Kilian zu seinem Zeichenstil: „Pinselstriche sind als breite Blöcke in starken Licht- und Farbkontrasten gegen dünne Farbschichten gesetzt. Oft grenzen sie an Streuungen aus Sand, die sich aus der Bildfläche zum Relief erheben, und erzeugen so Spannung.“

Von Torsten Lippelt

Martin Zingsheim ist am Freitag, 9. Juni, zu Gast im bauhof Hemmingen. Im Gepäck hat er sein neues Soloprogramm "Kopfkino" - eine rasante Reise, die den wilden Gedanken und Geistesblitzen des Klavier-Kabarettisten über Gott und die Welt - und vieles mehr - folgt.

31.05.2017

Ist der Parkplatz an der Hohen Bünte noch verkehrssicher? Aus Sicht des Hannoveraners Tobias Rehse ist die Fläche "absolutes Flickwerk". Wegen der großen Bodenunebenheiten setzte er beim Einparken mit seinem neuen BMW auf dem Asphalt auf. Die Stadt will jedoch nicht für den Schaden aufkommen.

31.05.2017

Mit einer Sternfahrt nach Hannover hat am Sonntagvormittag auch in Hemmingen wieder die alljährliche Aktion „Stadtradeln“ begonnen. Aus allen 21 Kommunen der Region starteten Radlergruppen zum Georgsplatz – vom Hemminger Rathausplatz aus waren es über 50 Radfahrer aller Altersklassen.

31.05.2017