Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Hemmingen Drei Straßen werden für Sanierung gesperrt
Aus der Region Region Hannover Hemmingen Drei Straßen werden für Sanierung gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:46 20.04.2018
Die Stadt lässt in Wilkenburg Straßen sanieren. (Symbolbild) Quelle: mhp - Fotolia
Wilkenburg

 In Wilkenburg werden drei Straßen stundenweise voll gesperrt: Schäfereiweg, Eulenkamp und Dicken Riede. Dies sollten unter anderem Besucher der Sportanlage und des Römerlagers beachten.

Die Fahrbahnen erhalten etwa ab Mitte Mai eine neue Asphaltschicht, teilt die Stadtverwaltung mit. Die Arbeiten sollen Anfang Juni enden, sofern das Wetter dies zulasse. Anwohner werden mit einer Postwurfsendung über den aktuellen Stand informiert.

Mit der Sanierung sei eine Firma aus Langwedel bei Bremen beauftragt, die sofort mit ihren Arbeiten beginne. Bei dem Spezialverfahren wird laut Stadtverwaltung nur ein 1 bis 1,5 Zentimeter starker Asphalt aufgebracht. Danach dürfe für etwa eine Stunde niemand darauf fahren. Die Sperrungen richten sich danach, welcher Abschnitt fertig sei. Ansonsten können die Anlieger ihre Grundstücke erreichen.

„Die Deckensanierungen sind reine Unterhaltungsmaßnahmen der Stadt, ohne dass Anliegerbeiträge erhoben werden“, erläutert die Erste Stadträtin Regina Steinhoff. Die Kosten beziffert sie auf etwa 120.000 Euro. Die Verwaltung bittet um Verständnis für die Arbeiten. „Wir sind mit der Firma bemüht, die Sperrzeiten so gering wie möglich zu halten.“

Von Andreas Zimmer

Überraschende Nachricht von der Region Hannover: Die Tempo-30-Regelung an der K221 in Devese wird aufgehoben. Die Stadt protestiert.

23.04.2018

Die Bürgerstiftung hat den für Sonnabend, 21. April, geplanten Sponsorenlauf abgesagt. Es gebe aber einen neuen Termin im Herbst, teilte die Stiftung jetzt mit. Der genaue Termin sei noch unklar.

23.04.2018

Die Hemminger FDP möchte es jetzt genau wissen: Wo sind die 43 Stellen, an denen die Stadt mit ihrer neuen mobilen Radarpistole messen will. Das schreiben die Liberalen in einem offenen Brief.

22.04.2018