Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Hemmingen Stadtbücherei: Das waren die Lieblingsmedien ’18
Aus der Region Region Hannover Hemmingen Stadtbücherei: Das waren die Lieblingsmedien ’18
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:26 30.01.2019
In der Hemminger Stadtbücherei gibt es neben Büchern unter anderem auch DVDs, Zeitschriften und Spiele. (Symbolbild) Quelle: HAndout
Hemmingen

Welches waren die beliebtesten Medien bei den Kunden in der Hemminger Stadtbücherei 2018? Diese hat jetzt einen Überblick veröffentlicht.

Romane/Belletristik: An erster Stelle stehen laut Büchereileiter Marc Heinecke Krimis wie „Versunkene Gräber“ von Elisabeth Hermann, aber auch Regionalkrimis wie „Der Tote und der Psychiater“ von Thorsten Süße, „Teufelskralle“ von Günter von Lonski und „Ostfriesenangst“ von Klaus-P. Wolf. Beliebt seien auch mehrbändige Familien-Romane mit zeitgeschichtlichem Hintergrund wie „Clifton-Saga“ von Jeffrey Archer, „Wolkenrath“ von Elke Vesper und „Jahrhundertsturm“ von Richard Dübell. Hinzu kommen humorvolle Bücher wie „Das bisschen Kuchen“ von Ellen Berg und „Känguru-Chroniken“ von Marc-Uwe Kling sowie Bestseller wie „Unterleuten“ von Juli Zeh und „Gehen, ging, gegangen“ von Jenny Erpenbeck.

Sachbuch: Nachgefragt wurden vor allem Themen wie Wintergemüse, Yoga und Hochsensibilität.

Kinder- und Jugendbuch: „Der Trend geht zu mehrbändigen Serien beliebter Autoren, wobei fantastische Abenteuer mit sprechenden Tieren hoch im Kurs stehen“, erläutert Heinecke. Als Beispiele nennt er „Gregs Tagebuch“ von Jeff Kinney, „Mein Lotta-Leben“ von Alice Pantermüller und „Schule der magischen Tiere“ von Margit Auer. Auch zeitlose Klassiker wie „Harry Potter“ und „Kleiner Drache Kokosnuss“ seien gefragt und Comics. „Die Renaissance der Lustigen Taschenbücher hält weiter an“, sagt Heinecke.

Bilderbuch: Der Trend geht zu Themen wie Hexen, Drachen, Elfen, Feen und Prinzessinnen, aber auch zu Büchern des Illustrators Thé Tjong-Khing wie „Picknick mit Torte“.

Sach-Bilderbuch: Es dominieren Serien wie „Wieso? Weshalb? Warum?“ und „Was-ist-was?“ sowie die Tip-Toi-Lernbilderbücher mit dem magischen Stift.

Hörbuch: Erwachsene greifen gern zu Krimis, während Kinder Serien wie „Fünf Freunde“ und „Das magische Baumhaus“ bevorzugen.

DVD: Ganz vorn unter den mehr als 3000 Titeln der Bücherei liegen Publikumserfolge wie „Harry Potter“ und „Fluch der Karibik“ sowie Kinder-Dokus wie „Was-ist-was“ und „Willi will‘s wissen“.

Gesellschaftsspiele: Neben „Memory“ und den Tip-Toi-Spielen sind es unter anderem Spiele für Kleinkinder.

Abo-Zeitschriften: Hoch in der Lesergunst liegen Ratgeber wie „Test“, „Öko-Test“ und „Finanz-Test“, aber auch „Der Spiegel“, „Focus“ und „Kraut & Rüben“.

Von Andreas Zimmer

Wie geht es mit dem Hochwasserschutz in Hemmingen weiter? Das Planungsbüro kläre „letzte Einzelheiten“, sagt Axel Schedler, Fachbereichsleiter in der Stadtverwaltung.

30.01.2019

Ab sofort gibt es in Hemmingen wieder Bürgersprechstunden der Bauaufsicht der Region Hannover. Die letzte war Mitte Oktober 2018.

30.01.2019

Die St.-Vitus-Kirchengemeinde hat ihr Konzertprogramm bis zum Herbst bekannt gegeben. Es reicht von deutsch-italienischer Barockmusik bis hin zum irisch-schottischen Flöten-/Harfenduo.

02.02.2019