Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Hemmingen Verkehrsplan der Zukunft: Votum vertagt
Aus der Region Region Hannover Hemmingen Verkehrsplan der Zukunft: Votum vertagt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 31.10.2018
Seit die Deveser Straße gesperrt ist, fließt der motorisierte Verkehr über die Weetzener Landstraße und die Brücke mit den Kreiseln. Unter der Brücke entsteht die B3-Umgehungsstraße. Quelle: Andreas Zimmer
Hemmingen

In der Diskussion um den Verkehrsentwicklungsplan 2030 für Hemmingen dreht die Stadt eine weitere Runde. Einige Mitglieder in den Fraktionen von SPD und CDU hätten noch Fragen, erläuterte Bürgermeister Claus Schacht auf Anfrage dieser Zeitung. Deswegen steht der Plan auch nicht mehr auf der Tagesordnung des Rates am Donnerstag, 1. November.

Die Vertagung wurde Schacht zufolge in der jüngsten Sitzung des vertraulich tagenden Verwaltungsausschusses entschieden. In die Fachausschüsse kehrt der mehr als 100-seitige Entwurf aber deswegen nicht zurück. Zwei Fachgremien, die Ende September gemeinsam öffentlich tagten, einigten sich darauf, noch kein Votum abzugeben, das Thema aber als behandelt anzusehen. Bürgermeister Claus Schacht zeigte Verständnis für die Vertagung auf unbestimmte Zeit: „Hier geht Sorgfalt vor Eile.“ Die Kommunalpolitiker hätten zurzeit über viele komplexe Themen zu beraten, darunter das Integrierte Stadtentwicklungskonzept Hemmingen 2030.

Einer der großen Streitpunkte im Verkehrsplan ist, ob die Deveser Straße künftig nur für Fußgänger, Radfahrer und landwirtschaftlichen Verkehr offen ist oder auch für motorisierte Anwohner. Die Straße, die Devese und Hemmingen-Westerfeld verbindet, ist seit April dieses Jahres für Autofahrer gesperrt, weil eine Brücke über die künftige B3-Umgehungsstraße gebaut wird.

2016 hatte die Stadt beschlossen, den Verkehrsplan aus dem Jahr 2002 zu aktualisieren. Der aktualisierte Entwurf wurde im September 2018 öffentlich vorgestellt. Darin sind auch die Anregungen aus rund 80 Briefen und E-Mails von vielen Bürgern eingeflossen. Sowohl von der Politik als auch von der Verwaltung hieß es aber schon im September, es sei wahrscheinlich sei, dass der Plan später beschlossen wird. Laut Verwaltung ist er für weitere Ratsbeschlüsse nicht bindend, und es müssten deswegen auch nicht bestimmte Summen im Haushalt 2019 für Verkehrsprojekte eingestellt werden.

Von Andreas Zimmer

Mit 44 Jubiläums-Konfirmanden, deren Familienangehörigen und Freunden sind am Sonntagvormittag in der St.-Vitus-Kirche gleich mehrere besondere Jahrestage gefeiert worden.

31.10.2018
Hemmingen Hemmingen/Laatzen/Pattensen/Springe - 501 Jahre Reformation: Gedenken am Feiertag

Am 31. Oktober feiern die evangelischen Kirchen den Reformationstag mit vielen Gottesdiensten und besonderen Veranstaltungen. Hier eine Übersicht über die einzelnen Termine.

27.10.2018

Die Entscheidung über das Zukunftspapier Hemmingen 2030 ist vertagt: Der Rat will jetzt doch erst im März 2019 über das Integrierte Stadtentwicklungskonzept (ISEK) beschließen.

26.10.2018