Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Hemmingen Feuerwehr rettet verletzten Schwan
Aus der Region Region Hannover Hemmingen Feuerwehr rettet verletzten Schwan
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:40 21.02.2018
Der verletzte Schwan wird von den Arnumer Feuerwehrleuten behutsam gerettet. Quelle: Lennart Fieguth
Arnum/Harkenbleck

 Die Feuerwehr hat am Mittwoch in Arnum einen verletzten Schwan gerettet. Die Ortsfeuerwehr war gegen 13 Uhr alarmiert worden. Zwei Feuerwehrleute rückten mit einem Fahrzeug aus.

Nach Auskunft von Stadtfeuerwehrsprecher Lennart Fieguth war als Einsatzstelle ursprünglich der Arnumer See genannt worden. Im Laufe des Einsatzes stellte sich aber heraus, dass sich das verletzte Tier auf einem Feldweg zwischen Arnum und Harkenbleck an den Harkenbleckern Teichen befand. „Der Schwan saß zusammengekauert am Feldwegrand und konnte sich nur eingeschränkt bewegen“ berichtete Fieguth. „Offensichtlich hat das Tier eine Verletzung am Fuß.“

Mithilfe einer Decke fingen die beiden Feuerwehrmänner den Schwan ein und setzten ihn behutsam in eine Transportbox. Das Tier wurde zur Behandlung in die Tierärtzliche Hochschule in Hannover gebracht. Wenn das Tier wieder gesund ist, soll es wieder zurück an die Harkenblecker Teiche gebracht und wieder eingegliedert werden. Nach rund zwei Stunden war der ungewöhnliche Einsatz für die Feuerwehr beendet. gal

Von Kim Gallop

Mehr Einsätze für die Feuerwehr im Hemminger Stadtgebiet: Die Zahl ist 2017 im Vergleich zum Vorjahr um 65 Prozent, also auf 165, gestiegen. Das teilt die Feuerwehr in ihrem Jahresbericht mit.

14.02.2018

Im September oder Oktober 2019 soll die B-3-neu in Hemmingen fertig sein. Werden Teilabschnitte der Umgehungsstraße schon früher freigegeben? Die Landesbehörde verneint dies.

19.02.2018
Hemmingen Hemmingen-Westerfeld - KGS feiert Fasching

An der KGS Hemmingen haben die Jecken das Regiment übernommen, zumindest im fünften Jahrgang. Schüler von sieben Klassen feierten Fasching.

19.02.2018