Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Isernhagen Weg zum Altwarmbüchener See soll bis zur Badesaison saniert sein
Aus der Region Region Hannover Isernhagen Weg zum Altwarmbüchener See soll bis zur Badesaison saniert sein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:21 04.02.2019
Mit den Schlaglöchern und Stolperfallen auf dem Weg zum Altwarmbüchener See soll bald Schluss sein. Quelle: Carina Bahl
Altwarmbüchen

Der Fuß- und Radweg, der von der Seestraße zum Altwarmbüchener See führt, ist Bürgern schon seit Jahren ein Dorn im Auge: Tiefe Schlaglöcher und jede Menge Bodenwellen säumen den Weg, der an den Seiten stark abfällt und so nur schwer mit dem Rad sicher zu befahren ist. Einwohnerfragestunde um Einwohnerfragestunde hagelte es in der Vergangenheit Kritik im Ortsrat Altwarmbüchen. Doch auch jetzt haben die Sanierungsarbeiten noch nicht begonnen.

Eigentlich sollte die Sanierung schon 2018 starten

Im vergangenen Jahr schien ein Happy End greifbar nah: Im Frühjahr teilte die Gemeinde den politischen Gremien mit, eine Fachfirma analysiere gerade den Untergrund des Weges. Ende Juli solle die Erneuerung abgeschlossen sein. Im Juli dann die Verschiebung: Vor dem Triathlon und mitten in der Badesaison wolle man den Weg nicht mehr anfassen und zur Baustelle machen, aber direkt danach. Monate später: nichts. „Es wurden diverse Untersuchungen durchgeführt“, erklärt Gemeindesprecherin Svenja Theunert auf Nachfrage. Auch ein Personalengpass habe die Arbeiten verzögert.

Bis zum 15. Mai soll der Weg begradigt sein

Bei Facebook hatte es schon den Vorschlag gegeben, auch am Weg zum See das Schild „Bgm Bogya Weg“ aufzustellen. Schließlich hatte dieser Scherz Ende des Jahres dazu geführt, dass die Gemeinde in Windeseile den Weg zwischen Rathaus und Hannoverscher Straße begradigt hatte. Am See soll so ein Wink mit dem Zaunpfahl aber nicht mehr nötig werden: „Die Wegbegradigung zum Altwarmbüchener See soll bis zum Start der Badesaison am 15. Mai abgeschlossen sein“, teilt Theunert mit. Allerdings auch: „Ein Starttermin steht noch nicht fest.“

Von Carina Bahl

Der deutschen Kultur auf der Spur – fünf Austausschüler aus Sri Lanka sind derzeit in Isernhagen zu Gast. Neben dem Besuch des Gymnasiums stehen Ausflüge nach Hannover und Berlin auf dem Programm.

04.02.2019

Die Gemeinde Isernhagen hat für 220 000 Euro ein neues Gerät für die Straßenreinigung angeschafft. Es spart Zeit und schont die Umwelt ebenso wie das Personal.

07.02.2019

Scheitert der Plan für eine neues Hallenbad in Isernhagen? Eckhard Bade, Vorsitzender des Schwimmclubs, stellt jetzt klar: Stimmen Rat und Gemeinde bis Mitte 2019 nicht zu, ist das Projekt gestorben. Die CDU hält dagegen: Es fehlt immer noch ein belastbares Finanzierungskonzept.

06.02.2019