Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Isernhagen Gemeinde lässt bei Baustelle nachbessern
Aus der Region Region Hannover Isernhagen Gemeinde lässt bei Baustelle nachbessern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 19.11.2017
Vor der Baustelle im Schatten der St.-Marien-Kirche staut sich der Verkehr. Quelle: Walter
Anzeige
Isernhagen K.B

 Es ist vermutlich die Verkettung mehrerer Aspekte gewesen, die auf der Kreisstraße 113 in Isernhagen K.B. viele Autofahrer über lange Staus vor einer Baustelle hat fluchen lassen. Doch jetzt soll es besser werden.

Einerseits hatte die Gemeinde für die vergangenen Tage vor Behinderungen auf der Burgwedeler Straße in Isernhagen H.B. gewarnt. Grund war die Anlieferung großer Betonteile für die Errichtung des Feuerwehrhauses - die letztlich aber doch ohne Baustellenampeln bewältigt werden konnte. Gut möglich, dass wegen der Ankündigung allerdings mehr Autofahrer als sonst den Weg durch die andere Seite des „Isernhagen-U“ wählten - und dann dort unter den Auswirkungen der öffentlich nicht angekündigten Baustelle an der St.-Marien-Kirche in K.B. litten. Zudem waren dort die Phasen der Baustellenampeln offenbar nicht optimal, was dazu führte, dass sich der Verkehr teilweise einige Hundert Meter weit staute und Autofahrer gerade im Berufsverkehr entsprechende Zeitverluste in Kauf nehmen mussten.

Die Region Hannover und die Gemeinde Isernhagen hatten gemeinsam ein Unternehmen beauftragt, an der Dorfstraße in K.B. Kanalarbeiten vorzunehmen und vier Bushaltestellen behindertengerecht umzubauen – im Vorgriff auf die Fahrbahnsanierung der Kreisstraße. Als Auflage festgeschrieben wurde, dass das Unternehmen betroffene Anlieger zu informieren habe, doch da gab es offenbar Lücken: Weder Jens Gonsior vom Bierlokal Heuboden noch Ortsbürgermeister Matthias Kenzler, der an der Kirche wohnt, haben entsprechende Schreiben erhalten, und auch nicht der Ortsrat. Kenzler sprach so denn auch von einer „unterirdischen Kommunikation“. 

Am Donnerstagmorgen hat die Gemeindeverwaltung angesicht der teils chaotischen Zustände vor Ort nach dem Rechten geschaut und festgestellt, dass die Ampelphasen zu kurz getaktet waren – sie wurden daraufhin verlängert. Insgesamt sollen die derzeitigen Bauarbeiten an der K113 noch bis Freitag, 1. Dezember, andauern.

Von Frank Walter

Ein Spaziergänger will nahe des Bahnhofs in Isernhagen H.B. einen Wolf gesichtet haben. Der zuständige Jagdpächter hat Warnungen an Tierhalter aus der Umgebung versandt.

19.11.2017

Insgesamt 17 Bücher stellt die Autorin und Journalistin Margarete von Schwarzkopf beim Leseherbst im KulturKaffee Rautenkranz am 23. November vor – darunter auch ihr jüngstes Buch „Der Moormann“. 

19.11.2017

Die Polizei hofft auf Zeugen zu einem Wohnungseinbruch und einem Airbag-Diebstahl in Isernhagen N.B.

18.11.2017
Anzeige