Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Isernhagen Kennt der Meilenstein in Altwarmbüchen eine Abkürzung?
Aus der Region Region Hannover Isernhagen Kennt der Meilenstein in Altwarmbüchen eine Abkürzung?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:00 31.01.2019
Was hat eigentlich dieser Stein in Obeliskenform am Ortseingang in Altwarmbüchen zu suchen? Quelle: Carina Bahl
Altwarmbüchen

Ach guck’ mal – ein Stein. Noch mehr: ein Meilenstein. Am Ortseingang von Altwarmbüchen aus Richtung Kirchhorst gelegen, hat den steinernen Zeitzeugen in Obeliskenform wohl schon jeder Auto- und Radfahrer einmal bemerkt. Sogar eine Postkarte mit dem Stein gibt es in Altwarmbüchen zu kaufen. Aber wissen, welche Aufgabe dieser erfüllt, dürften nur die wenigsten. Die Hoffnung, dass die Inschrift das historische Geheimnis enthüllt, muss enttäuscht werden: „1 ½ Meilen von Hannover“ ist in den Stein eingeschlagen.

1 1/2 Meilen von Hannover? Wer konnte denn da nicht rechnen? Quelle: Carina Bahl

Würde man Jugendliche aus Altwarmbüchen fragen, wie weit Hannover weg ist, dann würden sie antworten: 25 Minuten mit der Bahn. Aber selbst diejenigen, die den Begriff Meile im Wortschatz pflegen, dürften an dieser Stelle nachrechnen: Eine Meile sind 1,6 Kilometer – und Hannover liegt dann doch etwas weiter weg. Ein Blick in das Buch „Unser Isernhagen“ von Heinz Koberg bringt die Antwort: Der Stein ist eine Wegmarke. Mit Meile ist die sogenannte „hannoversche Landmeile“ gemeint. Diese betitelt seit 1836 knapp 7,4 Kilometer. Im Übrigen: Seit 1989 gibt es hinter dem Meilenstein noch einen kleinen, offiziellen „Erklärstein“ von der Denkmalschutzbehörde – da hatten wohl ein paar mehr Leute Klärungsbedarf.

Ein paar Meter vom Obelisken entfernt liegt ein Stein mit allen Erklärungen. Quelle: Carina Bahl

Von Carina Bahl

Kinder, die im Sommer 2020 zur Schule gehen sollen, müssen in den nächsten Wochen in den Isernhagener Grundschulen angemeldet werden. Hier gibt es alle Termine auf einen Blick.

31.01.2019

Am 16. und 17. Februar öffnet im Isernhagenhof iwieder der Kunsthandwerkermarkt seine Türen. Zahlreiche Künstler aus ganz Deutschland zeigen dann in F.B. ihre Werke. Der Eintritt kostet für Besucher 3 Euro.

31.01.2019

Im Vorbereitungsteam für das Hopfenfest im Sommer in K.B. ist Streit ausgebrochen. Hintergrund ist die für viele überraschende Gründung eines Vereins mit Namen Hopfenfest.

02.02.2019