Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Isernhagen Politik gibt Geld für Horterweiterung frei
Aus der Region Region Hannover Isernhagen Politik gibt Geld für Horterweiterung frei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:32 08.06.2018
Der AWO-Hort Altwarmbüchen soll um 30 Plätze in zwei Gruppen wachsen. Quelle: Philipp Bader
Altwarmbüchen/Kirchhorst

Nach langem Drängen betroffener Eltern hatte der Rat der Gemeinde dem Wunsch nach zusätzlichen Hortplätzen letztlich nachgegeben: Im März erfolgte der Beschluss, den Hort in Trägerschaft der Arbeiterwohlfahrt in Altwarmbüchen um 30 Plätze und die Einrichtung in Trägerschaft des Kirchenkreises in Kirchhorst um 20 Plätze zu erweitern. Den Betrieb aufnehmen sollen beide Einrichtungen möglich schon zum August – vorausgesetzt, dass das entsprechende Personal rechtzeitig gefunden wird.

Zum Nulltarif sind die zusätzlichen Betreuungsplätze für Grundschüler allerdings nicht zu bekommen, und so musste jetzt der Finanzausschuss jetzt für bislang nicht geplante Ausgaben votieren. Für die Erstausstattung der neuen Gruppen in Altwarmbüchen hatte die AWO eine Summe von 16.000 Euro errechnet. Zudem müssen die Betriebskostenzuschüsse für beide Horte um 54.000 Euro erhöht werden.

Von Frank Walter

500 Schüler des Gymnasiums haben am Freitag beim Spendenlauf „Run for Help“ gemeinsam Runde um Runde auf dem Sportplatz gedreht. Die Erlöse sollen zwei Betreuungsprojekte in Sri Lanka finanzieren.

08.06.2018

Ob zur Schule, zum Einkaufen oder bei einer Radtour: Die Realschule tritt beim „Stadtradeln“ erneut tüchtig in die Pedale. Wer mitradeln will, kann sich noch anmelden.

08.06.2018

Zwei neue Blitzersäulen sollen den Verkehr auf der Burgwedeler Straße in H.B. ausbremsen. Ob die Gemeinde zusätzlich einen Blitzeranhänger anschafft, entscheidet sich erst nach der Sommerpause.

11.06.2018