Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Isernhagen Sperrung verursacht langen Stau
Aus der Region Region Hannover Isernhagen Sperrung verursacht langen Stau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 01.06.2017
Von Frank Walter
Im morgendlichen Berufsverkehr schiebt sich eine Fahrzeugschlange im Schritttempo durch Isernhagen H.B. Quelle: Frank Walter
Isernhagen

Montag, kurz nach 8 Uhr auf der Burgwedeler Straße: Wer auf der Landesstraße 381 aus Richtung Großburgwedel kommend den Ortseingang von Isernhagen H.B. erreichte, konnte schon erahnen, dass es an diesem Morgen nicht klappen sollte mit dem pünktlichen Arbeitsbeginn. Stoßstange an Stoßstange schoben sich die Autos in einer langen Schlange durch den Ort. Zum normalen Berufsverkehr und den Fahrzeugen der Müllabfuhr gesellten sich die Autofahrer, die sonst den Weg durch Isernhagen K.B. und N.B. nehmen, denn die K 113 war nach wie vor dicht.

So schnell wie in der vergangenen Woche prognostiziert, hatten sich die Schäden nicht beseitigen lassen, die der doppelte Wasserrohrbruch auf der Straße Am Ortfelde in der Nacht zu Dienstag angerichtet hatte. In Höhe Hagenstraße an der Grenze von K.B. und N.B. war die Fahrbahn am Montagmorgen nach wie vor gesperrt. An der zweiten Baustelle vor dem Pflegeheim in N.B. war eine Fahrbahnseite frei, Ampeln regelten den Verkehr.

Am Dienstag sollen die Autos in Höhe Hagenstraße zumindest auf einer Fahrbahnhälfte wieder rollen können – ab welcher Uhrzeit, ist allerdings noch offen. Noch seien Erdarbeiten nötig, sagte Enercity-Sprecher Carlo Kallen am Montagnachmittag. Weiter aufrechterhalten werden müsse die halbseitige Sperrung vor dem Pflegeheim in N.B. Auf der Ausweichstrecke L 381 durch H.B. kam am Montagvormittag eine weitere Baustelle des Wasserverbands hinzu – auch dort bremsen Ampeln den Verkehr.

Seit Ende März hatte der Kunstverein Burgwedel-Isernhagen eine Auswahl der Werke der langjährigen HAZ-Fotografin Karin Blüher gezeigt. Bei der Finissage wurden die großformatigen Schwarzweiß-Bilder jetzt zugunsten der HAZ-Weihnachtshilfe versteigert.

Frank Walter 31.05.2017

Wie lässt sich der Raserei auf den Ortsdurchfahrten entgegentreten? Mit dieser Frage beschäftigen sich Politiker und Bürger seit Jahrzehnten. Jetzt schlägt die Gemeindeverwaltung vor, stationäre Geschwindigkeitsmesseanlagen zu kaufen.

31.05.2017

Für eine Verkehrsunfallflucht an der Opelstraße sucht die Polizei Zeugen. Eine weitere ähnliche Tat, ebenfalls auf einem Großparkplatz in Altwarmbüchen, konnte dank eines Hinweises schnell aufgeklärt werden.

Frank Walter 31.05.2017