Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Isernhagen Neuer Wahltermin löst Hektik aus
Aus der Region Region Hannover Isernhagen Neuer Wahltermin löst Hektik aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 13.08.2017
Von Frank Walter
Innerhalb von drei Wochen müssen die Isernhagener im Herbst zweimal an die Wahlurne gehen. Entsprechend braucht es auch zweimal 200 Wahlhelfer. Quelle: Tim Schaarschmidt (Symbolbild)
Anzeige
Isernhagen

Für beide Urnengänge wird das Gemeindegebiet in je 24 Wahlbezirke unterteilt. Während für die Bundestagswahl nur noch einige Rückmeldungen fehlen, sucht die Gemeinde für die Wahl im Oktober jetzt dringend Freiwillige. Die Wahlhelfer prüfen die Stimmberechtigung, händigen die Wahlzettel aus und ermitteln abends das Ergebnis. Möglich sind eine Vormittags- und eine Nachmittagsschicht, zur Stimmauszählung ab 18 Uhr müssen dann alle Wahlhelfer vor Ort sein.

Melden unter Telefon (0511) 61533214 oder per E-Mail an wahlen@isernhagen.de kann sich jeder, der drei Monate vor dem Urnengang seinen ständigen Wohnsitz in Isernhagen hat und am Wahltag volljährig ist. Die Aufwandsentschädigung beträgt 40 Euro. Alle Mitglieder des Wahlvorstandes werden vorab in ihre Aufgaben eingewiesen.Vor Herausforderungen stellt der frühe Termin aber auch die Wahlkämpfer selbst und ihre Teams – und dabei insbesondere die kleineren Parteien. Die beiden Landtagskandidaten aus Isernhagen, Christiane Hinze (FDP) und Felix Schünemann (Grüne), können jeweils nur auf etwa 15 Helfer bauen, die nunmehr ohne großen zeitlichen Abstand zweimal hintereinander plakatieren, Veranstaltungen organisieren und Wahlkampfstände betreuen müssen.

Vermutlich werde man ab nächster Woche Plakate für beide Wahlen aufhängen, sagt Hinze – und dann noch „einen ganz kurzen Endspurt“ für die Landtagswahl hinlegen. Fotos machen lassen, Texte für die Homepage verfassen, Termine vereinbaren – Schünemann listet auf, was jetzt in den nächsten zwei Wochen „statt gemächlich in zwei Monaten“ passieren muss. „Das schmeißt auch die private Planung komplett über den Haufen“, sagt Hinze und hofft, dass sie den gebuchten Kurzurlaub Anfang Oktober dennoch antreten kann. Schünemann wird im September gar keinen Urlaub nehmen können. „Mein Starttermin für den Wahlkampf wäre ja eigentlich der 16. Oktober gewesen.“

"Is dat to glöven?" Diese Frage stellt Ilka Brüggemann am Freitag, 18. August, ihren Gästen im KulturKaffee Rautenkranz. Ab 20 Uhr ist die Journalistin von NDR 1 zu einer plattdeutschen Lesung an der Hauptstraße 68 in Isernhagen F.B. zu Gast.

13.08.2017

Bis zum Altwarmbüchener See ist es ein Katzensprung, bis zur Altwarmbüchener Ortsmitte sind es Luftlinie rund 1,5 Kilometer: Enercity will für bis zu 60 Millionen Euro eine Klärschlammverbrennungsanlage auf dem Gelände der Deponie in Lahe errichten. Jetzt sind Details öffentlich.

Frank Walter 12.08.2017

Im Luther-Jahr gibt es viele Veranstaltungen zum Jubiläum rund um den Reformator. Ein musikalischer Abend in Altwarmbüchen sticht dabei heraus: Am Sonnabend, 12. August, beginnt um 19.30 Uhr in der Christophoruskirche ein Konzert, das Theologen und Musiker aus dem ganzen Kirchenkreis zusammenbringt.

12.08.2017
Anzeige