Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Laatzen
Laatzen
Dankbar für die Hilfe nach dem Erdbeben: Paras Ghimire steht vor seinem über das Wiederaufbauprojekt mit finanzierte neuen Haus, das er mit seiner gleichfalls taubstummen Frau sowie seinen beiden Kindern und der Schwiegermutter im Oktober bezogen hat.

Erst vergangene Woche ist sie von ihrem Projektbesuch in Nepal zurückgekehrt – und schon am Mittwoch, 7. Dezember, berichtet die Grasdorferin Dorit Battermann bei einem Vortrag im Laatzener Stadthaus unter dem Titel „Nepal nach dem Erdbebeb – Arbeit in einem geschundenen Land“ von ihren Erlebnissen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Ingeln-Oesselse
Beim Adventskonzert in der St.-Nicolai-Kirche treten neben der Chorgemeinschaft Ingeln auch auch Kinderchor der Grundschule, das Blockflötenquartett und der Posaunenchor auf.

Über viel Zuspruch konnte sich am späten Sonntagnachmittag die Chorgemeinschaft Ingeln freuen. Das Ensemble hatte zum traditionellen Adventssingen in die St.-Nicolai-Kirche eingeladen - und die war voll besetzt.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Rethen
Mit Sinn für Humor: Anne Ocker und einer ihrer "Kohlköpfe".

Sie selbst nennt ihre Bilder scherzhaft "Kohlköpfe": Die Lindener Künstlerin Anne Ocker stellt zeigt in ihrer Ausstellung 14 Werke beim Kunstkreis Laatzen. Ausgangspunkt ihrer Bilder sind Farbflecken.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Laatzen-Mitte
Symbolbild Feuerwehr Laatzen.

Unfreiwilliger Gang in die Kälte: Hunderte Schüler der KGS Albert Einstein (AES) haben am Montagnachmittag kurzzeitig ihre Schule verlassen müssen. Eine Brandmeldeanlage in dem vor Kurzem brandteschnisch sanierten C-Trakt hatte Alarm geschlagen. Die Feuerwehr konnte schnell Entwarnung geben.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Laatzen
Die Landesregierung will den Planung und den Ausbau von Radschnellwegen stärker fördern. Auch Laatzen könnte davon profitieren.

Die Pläne für einen Radschnellweg zwischen Laatzen und Hannover liegen derzeit auf Eis, könnten aber bald neu belebt werden: Die Landesregierung will solche Projekte in den nächsten zwei Jahren mit mehr als 12 Millionen Euro fördern. Dafür müssten Stadt und Region allerdings eine geeignete Trasse finden.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Laatzen-Mitte
Für das Radeln mit den "Giraffen" muss man hinreichend schwindelfrei sein.

Es war ein ereignisreiches Jahr für Laatzens Kinder- und Jugendzirkus Johnass: Nach der Gala zum 20-jährigen Bestehen gab es Reisen und Auftritte nach Süddeutschland und in die Partnerstädte Guben und Gubin. Zum Abschluss gab's am Sonntag die "Wunderbare Weihnachts-Werkschau".

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Rethen
Die Verkehrssituation am Marktzentrum und der Straße Am Bahnhof sowie die Gestaltung des dortigen Fußweges beschäftigt den Rethener Ortsrat.

Die bei der Marktplatzerweiterung neu geschaffene Verkehrssituation am Rethener Bahnhof beschäftigt die Kommunalpolitik.Fehlende Aufpflasterungen sowie ein noch unvollständig erneuerter Gehweg, dessen Plasterung sich an einer Stelle auf kaum 50 Zentimeter verringert, waren jetzt Thema im Ortsrat.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Gleidingen/Alt-Laatzen
Der Sack ist leer. Der Weihnachtsmann hat in Alt-Laatzen innerhalb von zehn Minuten alle Geschenke an die Kinder verteilt.

Hunderte Besucher sind am Sonnabend auf die Weihnachtsmärkte in Gleidingen und Alt-Laatzen geströmt. In Alt-Laatzen war der Ansturm so groß, dass der Weihnachtsmann seinen Sack voller Süßigkeiten bereits nach zehn Minuten verteilt hatte. Der neue Gleidinger Markt soll künftig jährlich stattfinden.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr

Tauchen Sie ein in ca. 33° warme Natursole, angereichert mit Inhaltsstoffen aus vielen Gesteinsschichten. Fühlen Sie sich wohl, lassen Sie sich in diesem Energiemeer treiben, entspannen Sie und lassen Sie positiven Gedanken freien Raum. mehr