Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Laatzen Im Jugendzentrum gehen die Geister um
Aus der Region Region Hannover Laatzen Im Jugendzentrum gehen die Geister um
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 31.10.2018
Grusel am Nachmittag: Isabel (9, von links), Nina (9), Kamilla (10), Lafa (11) und Aflin (9) haben sich in schaurige Kostüme geworfen – und auch der Sensenmann ist unterwegs (rechts). Quelle: Fotos: Daniel Junker (2)
Laatzen

Geister und Hexen, Sensenmänner und Skelette, Prinzessinnen, Engelchen und Teufelchen: Eine ganze Menge seltsamer und mitunter furchteinflößender Gestalten hat am Freitagnachmittag das Laatzener Jugendzentrum bevölkert. Bei der von der Jugendpflege organisierten Halloween-Party tummelten sich Jungen und Mädchen in schaurig-schönen Verkleidungen. Auch Hackebeil oder Dreizack war auf der Tanzfläche zu sehen.

Einen Raum weiter hatten die Organisatoren sogar eine Art Geisterbahn aufgebaut, in der die Kinder und Jugendlichen durch einen finsteren Parcours mit allerlei schrecklichen Dingen geführt wurden. Immer wieder hörte man, wie die jungen Besucher lachend und kreischend den Raum verließen. Da stockte manchen sonst noch so mutigen Jungen und Mädchen dann doch kurz der Atem.

Auf der Tanzfläche übten sich die verkleideten Besucher unterdessen im Stopptanz – dabei müssen die Tänzer in der Bewegung erstarren, die sie gerade eingenommen haben, sobald die Musik angehalten wird. Zur Belohnung für die Reaktionsschnelle gab es für die Teilnehmer Süßigkeiten. Und im Aufenthaltsraum stärkten sich die Partygäste mit allerlei Knabbereien, die bei Halloween dazugehöten.

Bei einem Kostümwettbewerb wurde zum Ende der Party die beste Verkleidung gekürt. Win den vergangenen Jahren gab es zudem einen Wettstreit der Laatzener Jugendeinrichtungen untereinander: Alle hatten jeweils einen kunstvollen Kürbis gestaltet.

Eine Bildergalerie unter www.haz.de/grusel

Von Daniel Junker

Nach langjährigem Leerstand kehrt in das VW-Autohaus Petermax Müller wieder Leben ein: Das Autohaus Moritz übernimmt einen Teil der Immobilie, die Hencke Systemberatung verlegt ihren Sitz dorthin.

31.10.2018

Vor dem geplanten Umbau des Autohauses Petermax Müller hat der neue Eigentümer die Immobilie für eine Feuerwehrübung zur Verfügung gestellt. Simuliert wurde ein Feuer während einer Mitarbeiterfeier.

31.10.2018

Der Musikverein Rethen wird 2018 genau 90 Jahre alt. Am 4. November gibt das Bläserensemble ein Jubiläumskonzert – unter anderem mit einer Welturaufführung.

26.10.2018