Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Laatzen Fertigstellung des Hochbahnsteigs verzögert sich
Aus der Region Region Hannover Laatzen Fertigstellung des Hochbahnsteigs verzögert sich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 09.04.2017
Im Kreuzungsbereich der Erich-Panitz-Straße und Wülferoder Straße werden voraussichtlich ab Oktober neuen Gleise verlegt. Quelle: Daniel Junker
Laatzen-Mitte

"Wir fangen zwar etwas später an, die Bauzeit ist aber insgesamt komprimierter und kürzer", betont Martin Vey von der Infrastrukturgesellschaft der Region Hannover (Infra), die für das Baumanagement zuständig ist: "Die größte Schwierigkeit war die technische Frage, wie der Trog im Detail zurückgebaut wird."

Nach der ursprünglichen Planung sollte der sogenannte Trog – der Fußgängertunnel unter der Erich-Panitz-Straße – in zwei Abschnitten verfüllt und überbaut werden. Dies war bisher seitenweise geplant und hätte jeweils eine eingleisige Gleisführung über mehrere Wochen erfordert. Die Sommerferien 2017 allein hätten dafür nicht ausgereicht, sodass im Sommer 2018 "Nacharbeiten mit gravierenden Beeinträchtigungen" nötig gewesen wären, wie Vey betont. Auch wären provisorische Absperrungen nötig, wenn der Trog nicht wie nun vorgesehen als Ganzes abgerissen und verfüllt wird.

Die Tatsache, dass der Hochbahnsteig dann schon im Dezember in Betrieb hätte gehen können, wog die Nachteile nicht auf. Der Bauplan sei deshalb optimiert worden, so Vey. Auf mehrwöchige Sperrungen in zwei Sommerferien könne jetzt verzichtet werden. Nun sollen für den Hochbahnsteigbau zweimal vier Tage im Frühjahr 2018 ausreichen. Ein weiterer möglicher Vorteil: Dem neuen Plan nach werde der Umbau der Haltestelle eher günstiger als teurer.

In dieser Woche hatten Ingenieure den Bereich rund um die Haltestelle erneut vermessen. Ende Juli sollen mit der Erneuerung der Überfahrten auf Höhe der Langen Weihe begonnen werden. "Im Herbst werden die ersten neuen Gleise im Bereich der Kreuzung Wülferoder Straße sowie für den Hochbahnsteig verlegt", sagt Vey. Mit dem Einsetzen der Schienen werden Betriebsunterbrechungen des Stadtbahnverkehrs verbunden sein. Der Umfang sei noch nicht genau abzuschätzen. Auch Autofahrer müssten mit Behinderungen rechnen.

Sobald diese Gleise verlegt sind, könne der Bau der Hochbahnsteige beginnen, so der Bauleiter der Infra. Dies sei voraussichtlich im Frühjahr 2018 der Fall. Dann werden auch die neuen Gleise für die Schleife eingesetzt.

Parallel dazu soll besagter Trog verschlossen werden. "Zuerst werden dafür die Betondecken zerschnitten und herausgenommen", so Vey. Im Anschluss daran wird der Tunnel mit Erde verfüllt. Danach dann die darüberliegenden Gleise und die Straße erneuert. "Der Straßenverkehr wird dafür jeweils auf die andere Seite umgeleitet", so Vey. Während der Bauarbeiten sei mit weiteren kurzzeitigen Betriebsunterbrechungen des Stadtbahnverkehrs zu rechnen.

Der Abschluss sämtlicher Arbeiten mit der Eröffnung des Hochbahnsteiges ist dann für Sommer 2018 geplant.

Von Daniel Junker und Astrid Köhler

21 Schüler der Albert-Einstein-Schule schlüpfen in dieser Woche in die Rolle von Managern. Beim Management Information Game (MIG) übernehmen sie die Rolle des Vorstands einer fiktiven Firma. Am Mittwoch präsentierten die Gruppen die Ergebnisse eines Sonderauftrags.

09.04.2017

So kommt in den Sommerferien garantiert keine Langeweile auf: Die Stadt Laatzen hat für Kinder und Jugendliche ein umfangreiches Programm mit mehr als 100 Aktionen zusammengestellt. Start für die sogenannte Wunschlistenbuchung ist am Samstag, 8. April, ab 0 Uhr im Internet.

09.04.2017
Laatzen Laatzen/Hemmingen/Pattensen - Gartenbesitzer zeigen ihre grünen Oasen

Bis in den Herbst öffnen wieder zahlreiche Laatzener, Hemminger und Pattenser im Rahmen der "Offenen Pforte 2017" ihre Gärten. Auftakt ist am Wochenende 22. und 23. April, an dem sowohl in Laatzen-Mitte als auch in Pattensen Gärten besichtigt werden können.

09.04.2017