Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Laatzen Bezdiak und Pahlke führen auch künftig die Feuerwehr
Aus der Region Region Hannover Laatzen Bezdiak und Pahlke führen auch künftig die Feuerwehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:45 22.04.2018
Frank Bezdiak (Zweiter von links) und Gunnar Pahlke (Dritter von links) bleiben an der Spitze der Feuerwehr Ingeln-Oesselse. Sebastian Osterwald (von links), Axel Grüning und Jörg Peters gratulieren. Quelle: Senft
Ingeln-Oesselse

 Frank Bezdiak und Gunnar Pahlke stehen auch künftig an der Spitze der Freiwilligen Feuerwehr Ingeln-Oesselse. In einer kleinen Feierstunde ernannte Stadtrat Axel Grüning den bisherigen Ortsbrandmeister Bezdiak jetzt für weitere sechs Jahre – so wie auch seinen Stellvertreter Pahlke. Beschlossen hatte der Rat der Stadt die beiden Personalien bereits Mitte März, nun wurde die offizielle Ernennung nachgeholt. Gewählt seien Bezdiak und Pahlke bis zum 19. April 2024, erläuterte Grüning und überreichte die Ernennungsurkunden mit einem kräftigen Händedruck. Bezdiak wurde zum dritten Male ernannt, Pahlke zum zweiten Mal. Stadtbrandmeister Sebastian Osterwald und sein Vertreter Jörg Peters bedankten sich für die gute Zusammenarbeit und das Engagement der beiden Feuerwehrchefs im südöstlichen Stadtgebiet. Bei einem Imbiss und kalten Getränken saßen anschließend Mitarbeiter der Stadtverwaltung, Vertreter der örtlichen Vereine, Führungskräfte der Feuerwehr sowie die Mitglieder der Einsatzabteilung beisammen, um auf das neue und alte Führungsduo anzustoßen. 

Von Johannes Dorndorf

Viele kennen die Songliner als Duo. Zwei Jahre nach ihrem letzten Auftritt in Rethen kommt die Akustikband mit Kultsongs und Akkordeon als Trio zurück. Der Eintritt zum Konzert am 26. April ist frei.

22.04.2018

Die Ortsfeuerwehr Laatzen hat am Mittwoch den Ernstfall bei einem Betrieb an der Mannheimer Straße geübt. Dort galt es einen vermeintlichen Hallenbrand zu löschen und fünf Vermisste zu retten.

23.04.2018

Die Wertstoffinsel am Alten Markt soll wieder hergestellt werden. Der regionale Abfallentsorger Aha hat angekündigt, dass der im November entfernte Glascontainer in Kürze wieder aufgestellt wird.

22.04.2018