Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Laatzen Juliano Rossi tritt an seiner alten Schule auf 
Aus der Region Region Hannover Laatzen Juliano Rossi tritt an seiner alten Schule auf 
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:50 27.04.2018
Der bekannte Musiker Oliver Perau singt unter seinem Pseudonym Juliano Rossi Jazz- und Swingmusik. Quelle: Jens Anders 015208817074
Anzeige
Laatzen-Mitte

 Der bekannte Musiker Oliver Perau kehrt an seine alte Schule zurück. Natürlich nicht, um erneut die Schulbank zu drücken, sondern um sich auf der Bühne feiern zu lassen. Unter seinem Pseudonym Juliano Rossi präsentiert der 47-Jährige am Mittwoch, 24. April,  ab 20 Uhr im Erich-Kästner-Schulzentrum eine Auswahl an Swing- und Jazzsongs.

Das Konzert, das von der Stadt Laatzen veranstaltet wird, ist über den persönlichen Kontakt von Bürgermeister Jürgen Köhne zu dem Sänger zustande gekommen. Beide stammen aus Rethen und kennen sich bereits seit mehr als 30 Jahren.

Bereits mit 17 Jahren gründete Oliver Perau, der erst zur Albert-Einstein-Schule (AES) und dann zur Erich-Kästner-Realschule ging, die Rockband Terry Hoax, mit der er in den Neunzigerjahren quer durch Europa tourte. Ihr großer Hit „Policy of truth“, eine Cover-Version des bekannten Depeche-Mode-Songs, ist nach Veranstalterangaben noch immer der meist gespielte Song einer deutschen Band auf MTV. In diesem Jahr feiert die Band ihr 30-jähriges Bestehen.

1996 erfand Perau sein Alter Ego Juliano Rossi und begann unten diesem Pseudonym eine zweite Karriere als Swing- und Jazzsänger. Seine Konzerte haben inzwischen Kultstatus und Rossi ist der erst dritte deutsche Musiker, der vom legendären New Yorker Jazz Label Blue Note unter Vertrag genommen wurde. Seit vier Jahren engagiert Oliver Perau sich außerdem bei dem Projekt „Klang und Leben“, bei dem er zusammen mit anderen Musikern Konzerte für Menschen mit Demenz in Pflegeeinrichtungen gibt.

Nach seinem Auftritt beim Neujahrsempfang der Stadt Laatzen in der AES im Januar ist das Konzert das erste öffentliche, das Perau nach rund 20 Jahren wieder in Laatzen gibt. Insgesamt gibt es 300 Karten. „Mehr als die Hälfte davon sind allein im Januar gleich in der ersten Woche nach Bekanntgabe des Termins verkauft worden“, sagt Stadtsprecher Matthias Brinkmann. An der Abendkasse gebe es jedoch noch rund 40 Restkarten für den Preis von jeweils 10 Euro. 

Das Konzert beginnt um 20 Uhr im Forum des Erich-Kästner-Schulzentrums, Marktstraße 33. Einlass ist bereits ab 19 Uhr. 

 

Von Stephanie Zerm

Die PC-Fotogruppe stellt einen Ausschnitt ihrer Ergebnisse aus den vergangenen drei Jahren im Stadthaus aus. Die Bilderschau mit 39 Motiven von 13 Hobbyfotografen ist bis Herbst zu sehen

27.04.2018

Vor 50 Jahren wurde Laatzen das Stadtrecht verliehen. Zu diesem Jubiläum sind das ganze Jahr über mehrere Veranstaltungen geplant. Auftakt ist ein Festakt in der Albert-Einstein-Schule am 21. Juni.

27.04.2018

Lange lag die Zukunft des Laatzener Partyservice Hagedorn im Unklaren. Nun haben ihn einige hannoversche Gastronomen um Winfried Kirchner erworben und wollen ihn zur „Nummer Eins in Hannover“ machen.

27.04.2018
Anzeige