Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Laatzen Schüler machen Worte mit Poetry-Slammer Tobias Kunze
Aus der Region Region Hannover Laatzen Schüler machen Worte mit Poetry-Slammer Tobias Kunze
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:12 24.10.2018
Poetry-Slammer Tobias Kunze erklärt den Schülern, wie kreatives Schreiben funktioniert. Quelle: Stephanie Zerm
Laatzen-Mitte

Der bekannte hannoversche Poetry-Slammer Tobias Kunze ist derzeit zu Gast am Erich-Kästner-Gymnasium (EKG). Von Montag bis Donnerstag unterstützt der 37-Jährige, der bereits zahlreiche Preise gewonnen hat, pro Tag jeweils eine neunte Klasse beim „Worte machen“. In den Workshops lernen die rund 90 Schüler, eigene Texte zu verfassen und vorzutragen. „Ziel ist es, über die Eigenproduktion eine tiefe Auseinandersetzung mit dem gesprochenen und geschriebenen Wort zu fördern, Kreativität zu wecken und die Rechtschreib- und Lesekompetenz zu vertiefen“, erläutert Deutsch-Fachbereichsleiterin Sigrid Sonderhoff den pädagogischen Hintergrund. Außerdem sollen die Schüler die Schönheit der Sprache kennen lernen.

Poetry-Slammer Tobias Kunze erklärt den Schülern, wie kreatives Schreiben funktioniert. Quelle: Stephanie Zerm

Nach kleinen Kreativaufgaben, Schreib- und Wortspielübungen bringen die Schüler unter Anleitung von Tobias Kunze ihren eigenen Text zu Papier. Dabei ist alles erlaubt, was authentisch ist – von Prosa bis zur Lyrik. „Auch inhaltlich gibt es keine Vorgaben“, sagt Kunze. „Die Texte reichen von Politik bis zum Lieblingsgericht.“

Bei den Jugendlichen kommen die Workshops mit Tobias Kunze offenbar gut an: „Wir haben ein sehr positives Feedback bekommen“, sagt zumindest Sonderhoff. Wie echte Poetry Slammer können die Jugendlichen ihre selbst verfassten Texte am Mittwoch, 7. November, auf der Bühne des Kommunalen Kinos im Künstlerhaus (Koki) in Hannover vortragen. Dafür dürfen die Texte maximal sieben Minuten lang sein. Eine Bewertung wie bei einem echten Dichter-Wettstreit gibt es für die EKG-Schüler allerdings nicht.

Von Stephanie Zerm

Der Förderverein Park der Sinne lädt für Freitag, 26. Oktober, zu einem Laternenfest mit musikalischer Begleitung ein. Treffpunkt ist um 18.30 Uhr am Gartenhaus im Park.

24.10.2018

Die Stadt will angesichts sich häufender Hochwasserlagen mobile Deichelemente anschaffen, die mit Wasser statt Sand befüllt werden. In Hameln sind solche Behälter bereits im Einsatz.

27.10.2018

Verwunderung und Gelächter am Dienstagmorgen: Eine Bahn der Linie 4 nach Hildesheim ließ die Passagiere zunächst stehen. Ist Rethen nun das neue Wolfsburg? Nein, sagt die Bahn, der Herbst sei schuld.

24.10.2018