Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Laatzen Neuer VHS-Leiter stellt Sommerprogramm vor
Aus der Region Region Hannover Laatzen Neuer VHS-Leiter stellt Sommerprogramm vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:48 22.04.2018
Bürgermeister Jürgen Köhne (vorne, von links), der neue Leine-VHS-Leiter Jürgen Beckstette, sein Vorgänger Gerold Brockmann und die VHS-Mitarbeiter Sabine Lemberg-Haas (hinten, von links), Bettina Heller, Bjoern Schoof und Daniela Thaul präsentieren das neue Sommerprogramm der Volkshochschule. Passend zum Titelmotiv des Heftes halten sie Eistüten in die Höhe. Quelle: Daniel Junker
Anzeige
Laatzen/Hemmingen/Pattensen

 Die Leine-VHS hat in dieser Woche ihr neues Sommerprogramm vorgestellt. Es ist das siebte seiner Art – und in der Volkshochschullandschaft durchaus etwas Ungewöhnliches. „Die meisten Volkshochschulen haben nur ein Programm für Frühjahr und Herbst“, sagte Jürgen Beckstette. Es ist das erste Programm, das die VHS-Mitarbeiter zusammen mit ihrem neuen Geschäftsführer vorgestellt haben. Beckstette hatte die Leitung der Leine-VHS Anfang April übernommen, bis Ende des Monats teilt er sich diese Position mit seinem Vorgänger Gerold Brockmann. 

Beckstette zeigte sich beeindruckt von der Vielfalt des Sommerprogramms. Er hat sogar Kurse gefunden, an denen er selbst teilnehmen will. „Mein persönlicher Favorit ist die Bicycle Tour am 10. Juni auf dem grünen Ring“, sagt der neue Geschäftsführer.  An dem Sonntag führt die Dozentin Catherine Atkinson die Mitfahrer auf einer englischsprachigen Radtour durch die westliche Region Hannover. „Das ist eine gute Gelegenheit, meine neue Heimat kennenzulernen“, sagt der 54-Jährige, der im Ruhrgebiet aufgewachsen ist und zuletzt als Bereichsleiter für berufliche Qualifizierung und EDV bei der Volkshochschule in Remscheid tätig war. 

133 weitere Kurse hat die Leine-VHS in ihr Sommerprogramm aufgenommen. „Das sind 20 mehr als im vergangenen Jahr“, sagt Brockmann. Rund die Hälfte hat die VHS neu aufgenommen. Einige habe die VHS vor einigen Jahren schon einmal im Programm gehabt, „die meisten sind aber völlig neu“. 

Acht Bildungsurlaube bietet die Leine-VHS im Sommer an. In der Zeit vom 1. bis zum 5. Oktober können Interessierte zum Beispiel das Deutsche Museum in München besuchen. Die Mitfahrer bekommen Einblicke in die mehr als 40 Abteilungen der technisch-wissenschaftlichen Einrichtung. Dazu zählen auch wissenschaftliche Vorträge. Und: Die Mitfahrer wohnen im Kerschensteiner Kolleg, das zum Deutschen Museum gehört. 

Besonders beliebt sei das Angebot „Klosterleben früher und heute“ für Frauen am Mittwoch, 30. Mai, sagt Sabine Lemberg-Haas, Leiterin der Programmbereiche „Sprachen der Welt“ und „Frauen“. „Die Veranstaltung war im vergangenen Jahr komplett ausgebucht.“ Die Teilnehmerinnen verweilen den ganzen Tag im Kloster, die Äbtissin und eine Dame von der Klosterkammer begleiteten die Gruppe.  

Aus dem Fachbereich „Kultur und kreatives Leben“ hebt Programmbereichsleiterin Bettina Heller den Kurs „Grundlagen der digitalen Fotografie“ heraus, der sich an Anfänger hinter der Kamera richtet. Bei der Veranstaltung am Sonntag, 6. Mai, lernen die Teilnehmer in einer Kleingruppe die grundlegenden Funktionen der Kamera kennen. Am Sonnabend, 26. Mai, bietet der Dozent Michael Leitenberger zudem eine Fotoexkursion nach Hamburg an, ein Vortreffen gibt es bereits am Donnerstag, 24. Mai. Die Mitfahrer sollten etwas Erfahrung mitbringen. 

Unter dem Titel „Dancing Queen“ bietet die VHS ab dem 3. Juli in Alt-Laatzen und ab 6. August in Hemmingen-Westerfeld zwei Veranstaltungen für Frauen an, bei denen die freie Bewegung im Vordergrund steht. Die Teilnehmerinnen können in einem geschützten Rahmen so tanzen, wie sie sich selbst bewegen wollen – und dabei im Idealfall in der Vertrautheit der Gruppe die Freiheit spüren.

Ebenfalls neu im Angebot ist der Kurs „Leichte Frühlingsküche“, der am Sonnabend, 5. Mai, von 11 bis 14 Uhr in der neuen Küche der Ernst-Reuter-Schule in Pattensen über die Bühne geht. Die Teilnehmer bereiten dort gesunde Speisen zu – vom Salat über Snacks und Dips bis zu Köstlichkeiten für den Picknickkorb.

Im Sprachenbereich hat die Leine-VHS in diesem Sommer den Schwerpunkt auf Italien gelegt. Am Montag, 18. Juni, gibt es zum Beispiel einen kulinarischen Sprachenabend in der Albert-Einstein-Schule in Laatzen. Im Alten Schulhaus in  Hemmingen-Westerfeld steht am Sonnabend, 16. Juni, ab 17 Uhr eine deutsch-italienische Lesung unter dem Titel „La dolce Vita“ auf dem Plan.  Neu im Priogramm ist zudem die Veranstaltung „Italienisch lernen beim Kochen“. „Das ist ein richtiger Sprachkurs, bei dem sich aber viel ums Essen dreht“, sagte Bettina Heller.

Für Schüler bietet die VHS in den Sommerferien ab Montag, 9. Juli, einen einwöchigen Kurs im Tastschreiben an. Im Alten Rathaus in Alt-Laatzen lernen Jugendlichen und andere Interessierte, mit zehn Fingern auf einer Computertastatur zu schreben. „Wir hatten vor zwei Jahren schon einmal einen ähnlichen Kurs, der kam sehr gut an“, sagte EDV-Programmbereichsleiter Bjoern Schoof.

Von Daniel Junker

Frank Bezdiak und Gunnar Pahlke stehen auch künftig an der Spitze der Ortsfeuerwehr Laatzen. Stadtrat Axel Grüning hat das Duo für weitere sechs Jahre offiziell als Ortsbrandmeister und Stellvertreter ernannt.

22.04.2018

Viele kennen die Songliner als Duo. Zwei Jahre nach ihrem letzten Auftritt in Rethen kommt die Akustikband mit Kultsongs und Akkordeon als Trio zurück. Der Eintritt zum Konzert am 26. April ist frei.

22.04.2018

Die Ortsfeuerwehr Laatzen hat am Mittwoch den Ernstfall bei einem Betrieb an der Mannheimer Straße geübt. Dort galt es einen vermeintlichen Hallenbrand zu löschen und fünf Vermisste zu retten.

23.04.2018
Anzeige