Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
SPD startet mit Rock im Park heiße Wahlkampfphase

Laatzen-Mitte SPD startet mit Rock im Park heiße Wahlkampfphase

Rund 300 Gäste sind am Mittwochabend zum „Rock im Park“ mit der Gleidinger Band PhönixX in den Park der Sinne gekommen. Für die Veranstalter, die Laatzener SPD, bedeutete die dreistündige Feier zudem den Auftakt für die heiße Phase der Bundestagswahl im September.

Voriger Artikel
Aldi-Markt soll in nächsten Tagen abgerissen werden
Nächster Artikel
Ausgeflogener Jungstorch kehrt zum Nest zurück

Rock im Park: Die Gleidinger Band PhönixX spielt bei der SPD-Veranstaltung Rock im Park vor insgesamt rund 300 Zuhörern.

Quelle: Torsten Lippelt

Laatzen-Mitte. Die Band PhönixX gastierte bereits zum siebenten Mal beim Rock im Park. Die Gleidinger Musiker rund um Peter Lauenstein spielten auf der Bühne im Park Songs von den Beatles, Rolling Stones und Kinks bis hin zu den Yardbirds.

Vor und neben der Bühne standen aber auch viele Gespräche über Politik und die bevorstehende Bundestagswahl, am 24. September, sowie die Landtagswahl, am 14. Januar 2018, im Mittelpunkt.

„Ich freue mich, dass wir als SPD wieder ein musikalisches Highlight im Park der Sinne anbieten können. Und eröffnen damit die heiße Phase des Wahlkampfes“, sagte die SPD-Vorsitzende Luisa Oyen zu Beginn.

Neben dem Laatzener Bundestagsabgeordneten Matthias Miersch nutzen auch die Sehnder Landtagsabgeordnete Silke Lesemann sowie die beiden Landtagskandidatinnen Kerstin Liebelt (Hemmingen) und Thordies Hanisch (Lehrte) die Gelegenheit des für Besucher kostenlosen Konzertes im Park, um zwanglos mit Besuchern ins Gespräch zu kommen.

„Ich möchte mit den Menschen in der Region Hannover und gerade auch in meiner Heimatstadt Laatzen unsere Gesellschaft gerechter und lebenswerter machen und mich auch gern mit ihnen über Inhalte streiten“, erklärte Miersch seine Teilnahme. Er freue sich, dass die regionalen Rockfans sich am Mittwoch trotz des parallel gestarteten Festivals „Wacken" für Laatzen und das Konzert im Park der Sinne entschieden hatten.

Von Torsten Lippelt

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben
Mehr aus Laatzen

Tauchen Sie ein in ca. 33° warme Natursole, angereichert mit Inhaltsstoffen aus vielen Gesteinsschichten. Fühlen Sie sich wohl, lassen Sie sich in diesem Energiemeer treiben, entspannen Sie und lassen Sie positiven Gedanken freien Raum. mehr