Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Laatzen Zwei Dörfer feiern gemeinsames Schützenfest
Aus der Region Region Hannover Laatzen Zwei Dörfer feiern gemeinsames Schützenfest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:33 08.06.2018
Beim Schützenfest in Ingeln-Oesselse marschieren stets mehrere Musikzüge beim Umzug durch die Dörfer mit. Quelle: Zerm (Archiv)
Ingeln-Oesselse

Zwar hat jedes Dorf noch seinen eigenen Verein, aber das Schützenfest feiern die Ingelner und Oesselser gemeinsam. Von Freitag, 8. Juni, bis Sonntag, 10. Juni, ist es wieder so weit: Zwischen Kommers und großem Umzug haben die Veranstalter erneut ein umfangreiches Programm zusammengestellt.

Die Feier beginnt am Freitag um 20 Uhr mit dem Kommers im Festzelt neben dem Sportplatz. Dabei werden auch die Sieger des Firmenschießens geehrt, bevor das Shadow Light Duo zum Tanz aufspielt. Am Sonnabend geht es um 12 Uhr mit dem Austragen der Königsscheiben weiter. Der Nachmittag ist den Kindern und den Senioren gewidmet, die ab 16 Uhr gemeinsam feiern. Am Abend steigt dann ab 19 Uhr eine Partynacht mit DJ Andreas.

Karten für das Katerfrühstück

Am Sonntagmorgen um 10.30 Uhr wird das Zelt zunächst für eine Andacht genutzt. Danach bitten die Schützen um 11 Uhr zum Katerfrühstück. Nach dem Essen folgt ab 13 Uhr der Empfang der Gastvereine und Musikzüge, und eine Stunde später startet der Umzug durch Ingeln und Oesselse. Ab 15.15 Uhr spielen die Musikzüge, bevor DJ Chris Boy noch einmal zum Tanzen auflegt. Der Eintritt für die Feier ist – mit Ausnahme des Katerfrühstücks, für das man sich im Vorfeld anmelden musste – frei.

Von Thomas Böger

Die Pläne für das ehemalige Opel-Dürkop-Gelände in Alt-Laatzen haben sich komplett gedreht: Statt Aldi soll nun Edeka in den geplanten Neubau einziehen. Die Politik gab jetzt grünes Licht dafür.

08.06.2018

Das hannoversche Singer-Songwriter-Duo „milou & flint“ spielt am Freitag, 8. Juni, im Hemminger Kulturzentrum bauhof. Beide Musiker sind Multi-Instrumentalisten und bekannt für ihre poetischen Texte.

08.06.2018

Schüler der Erich-Kästner-Oberschule und der Schule am Kiefernweg haben sich drei Tage lang mit dem Themen Ausgrenzung und Rassismus befasst – und per Banner ein Statement gegen Rassismus gesetzt.

07.06.2018