Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Laatzen Rund 250 Trampolinturner kommen nach Laatzen
Aus der Region Region Hannover Laatzen Rund 250 Trampolinturner kommen nach Laatzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:53 27.04.2018
Marie Barrios (hinten) gehört zu dem erstmals zehnköpfigen Team des VfL Grasdorf beim Leinepokal mit 250 Teilnehmern aus dem gesamten Bundesgebiet. Quelle: privat
Anzeige
Laatzen-Mitte

Spektakuläre Sprünge und schwierige Salti-Kombinationen können Besucher am Sonnabend, 28. April, in der Sporthalle der Albert-Einstein-Schule (AES) bewundern. Rund 250 junge Trampolinspringer aus ganz Deutschland kommen nach Laatzen und messen sich an dem Tag von 10 bis 18 Uhr beim Leine Pokal des VfL Grasdorf. Die weiteste Anreise haben die Teilnehmer vom SC Cottbus, vom bayerischen MTV Bad Kreuznach, vom TST Satrup in Schleswig-Holstein und dem Kempener TV. Viele von ihnen nutzen deshalb auch das zweitägige Übernachtungsangebot in der Schule am Kiefernweg.

Der VfL Grasdorf richtet den nationalen Wettbewerb bereits zum siebten Mal aus. Mittlerweile ist er eine der größten Nachwuchsveranstaltungen im Trampolinspringen in ganz Deutschland. 

Vom VfL Grasdorf haben sich erstmalig zehn Trampolinturner für den Wettkampf qualifiziert. „Das ist die bisher höchste Zahl“, freut sich Jana Barrios, die Vorsitzende des Fördervereins Trampolinspringen, der die Abteilung bei der Organisation des Wettbewerbs unterstützt. Zum Vergleich: Im Vorjahr qualifizierten sich acht VfL-Trampolinturner für den Leinepokal. Die aktuell jüngste Teilnehmerin ist die elfjährige Kira Bohlen, die mit 16 Jahren Ältesten sind Nick Kobbelt und Alyssa Kobbelt. „Sie freuen sich umso mehr darauf, an diesem Heimwettkampf an den Start zu gehen“, sagt Barrios. „Mara und Nick konnten ihre Leistungen 2017 stark steigern, so dass sie sich für die Leistungsklasse qualifiziert haben, in der auch Teilnehmer der Deutschen Meisterschaften mit an den Start gehen.“

Außerdem sind am Sonnabend noch die 13-jährigen Sophia Selcho, Nia Günther, Lisa Hoheisel und Tim Deppe sowie Malin Voigt und Mara Benjestorf (beide 14) und die 15-jährige Marie Barrios (15) in der AES-Halle dabei.

Der VfL lädt alle interessierten Laatzener dazu ein, sich die gewagten Sprünge und schwierigen Salti-Kombinationen im Schulzentrum der Albert-Einstein Schule, Wülferoder Straße 46, von 10 Uhr bis 18 Uhr (einstündige Pause ab 13 Uhr) anzuschauen und die jungen Nachwuchssportler anzufeuern. Die Finale sind für 17 Uhr geplant, die Siegerehrung soll um 19 Uhr übr die Bühne gehen.

Von Stephanie Zerm

Der aus Rethen stammende Musiker Oliver Perau kehrt an seine alte Schule zurück. Am Mittwoch gibt er ab 20 Uhr unter seinem Pseudonym Juliano Rossi ein Konzert im Erich-Kästner-Schulzentrum. 

27.04.2018

Die PC-Fotogruppe stellt einen Ausschnitt ihrer Ergebnisse aus den vergangenen drei Jahren im Stadthaus aus. Die Bilderschau mit 39 Motiven von 13 Hobbyfotografen ist bis Herbst zu sehen

27.04.2018

Vor 50 Jahren wurde Laatzen das Stadtrecht verliehen. Zu diesem Jubiläum sind das ganze Jahr über mehrere Veranstaltungen geplant. Auftakt ist ein Festakt in der Albert-Einstein-Schule am 21. Juni.

27.04.2018
Anzeige