Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Langenhagen Gute Konjunktur: Mehr Menschen haben eine Arbeit
Aus der Region Region Hannover Langenhagen Gute Konjunktur: Mehr Menschen haben eine Arbeit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:57 30.04.2018
Die Zahl der Erwerbslosen ist im Monat April in Langenhagen gesunken. Quelle: Symbolbild
Anzeige
Langenhagen

 In der Langenhagener Geschäftsstelle der Agentur für Arbeit sind im April 1841 Menschen ohne Job registriert. Damit sank die Zahl um 77 Erwerbslose im Vergleich zum Vormonat. Das sind 166 weniger als noch vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote liegt aktuell bei 6,3 Prozent (2017: 6,9 Prozent).

Das geht aus der am Freitag vorgestellten Statistik hervor. Dabei meldeten sich 374 Menschen neu oder erneut arbeitslos, 80 weniger als vor einem Jahr. Zugleich beendeten 455 ihre Arbeitslosigkeit, das bedeutet ein Minus von vier.

Seit Jahresbeginn hatten sich nach Angaben der Behörde 1769 Frauen und Männer arbeitslos gemeldet – ein Minus von 204 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Im selben Zeitraum fanden 1873 Langenhagener eine neue Arbeitsstelle.

Bei den offenen Stellen verzeichnet die Arbeitsagentur einen leichten Anstieg um 34 auf 809. Unternehmen der Flughafenstadt meldeten im April 211 neue Stellen, fünf weniger als vor einem Jahr. Seit Jahresbeginn wurden von Firmen 828 neue Mitarbeiter gesucht, im Vergleich zum Vorjahr ist das ein Rückgang von 127.

„Mit dieser Entwicklung liegen wir im Landes- und Bundestrend“, sagt Michael Brandes, Leiter der Langenhagener Geschäftsstelle der Agentur für Arbeit. Seinen Angaben zufolge führt die gute Konjunktur zu einer anhaltend hohen Nachfrage nach Beschäftigen: „Wer heute arbeitsfähig und gut qualifiziert ist, befindet sich entweder in einem Arbeitsverhältnis oder hat gute Chancen auf eine Stelle.“ Vor allem in der Baubranche, in der Pflege sowie dem Bereich Logistik und Lager fehlten deshalb inzwischen gut ausgebildete Mitarbeiter – und besonders schwierig gestalte sich die Mitarbeitersuche für jene Firmen, die Ingenieure oder gleichwertig ausgebildete Frauen und Männer beschäftigen möchten

Von Sven Warnecke und Antje Bismark

Bis 2022 müssen alle Haltepunkte für Busse und Bahnen barrierefrei sein. So will es das Gesetz. Erfüllt werden kann dieser Anspruch jedoch nicht. Das gilt auch für Langenhagen.

30.04.2018

Weil der Hersteller der Container mit der Fertigung nicht nachkommt, werden bis zu drei Klassenräume der dringend benötigten Interimsbauten später fertig. Offen ist, wer davon betroffen ist.

30.04.2018

Die Langenhagener Stadtverwaltung schränkt in den nächsten Tagen die Öffnungszeiten ein. Neben Brückentagen wegen der kommenden Feiertage steht auch ein Betriebsausflug an.

30.04.2018
Anzeige