Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Langenhagen Emma und Paul erfährt Zuwachs
Aus der Region Region Hannover Langenhagen Emma und Paul erfährt Zuwachs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:19 20.06.2018
Sabine Behrens (von links) und Annika Kruse freuen sich mit Pastor Frank Foerster (rechts) über die neue Koordinatorin Pauline Stasch. Auch Maskottchen Emma und Paul selbst wirken sehr glücklich. Quelle: Stephan Hartung
Anzeige
Langenhagen

Emma und Paul haben eine neue Koordinatorin. Am 1. Juni hat Pauline Stasch ihre neue Stelle in dem evangelischen Familienzentrum Emma & Paul, eine gemeinsame Einrichtung der Kirchengemeinden St. Paulus und Emmaus, angetreten. Die 30-Jährige ist damit die Nachfolgerin von Anke Kappler, die sich nun innerhalb der Kirchenkreise Burgwedel-Langenhagen und Burgdorf um das sogenannte Fundraising – also etwa um das Spendensammeln – kümmert.

Und gewissermaßen kommt Pauline Stasch aus dem eigenen Stall. „Ich war mit meiner damals sieben Monate alten Tochter im Familienzentrum, habe dann später als Honorarkraft einen Kurs geleitet“, sagt die Langenhagenerin, die demnach die Strukturen gut kennt. Als ausgebildete Erzieherin bringt sie ohnehin die fachliche Qualität mit. Bei Emma & Paul agiert sie nun auf einer 20-Stunden-Stelle und komplettiert das Team mit Diakonin Annika Kruse, die Emmaus-Pastorin Sabine Behrens und ihren Frank Foerster, Pastor bei St. Paulus.

„Als junge Mutter weiß Pauline, welche Angebote man für Babys braucht und wie der Bedarf ist“, sagt Kruse. Und entsprechend hat die neue Koordinatorin einige Pläne, „auch für zukünftige Familien, etwa die Einführung eines Pflegekurses für Säuglinge – da würde dann aber eine gelernte Krankenschwester hinzukommen“. Ebenfalls geplant ist ein Krabbelgottesdienst.

Eine kleine Besonderheit gibt es um die Besetzung der Stelle der neuen Koordinatorin: Pauline Stasch wohnt zwar in der Nähe von St. Paulus, sie ist aber katholisch. „Bei Pastoren-Stellen würde das zwar nicht gehen. Aber in dem Fall war das kein Problem, dennoch musste noch der Kirchenkreis seine Genehmigung erteilen“, berichtet Foerster. Und der hat das auch getan.

So oder so, spätestens am Freitag, 22. Juni, können viele Ehrenamtliche aus den beiden Gemeinden und dem Familienzentrum Pauline Stasch kennen lernen. Nach einer öffentlichen Andacht um 17 Uhr gibt es ein internes Grillfest.

Von Stephan Hartung

Wegen eines Wasserschadens ist die Ortsfeuerwehr Krähenwinkel am Mittwoch von der Polizei um Amtshilfe gebeten worden. Die Ehrenamtlichen mussten daraufhin die Wohnungstür aufbrechen.

20.06.2018

Der langjährige Kirchenvorsteher Hartmut Gerberding ist von Pastor Karl-Martin Harms und der Gemeinde jetzt feierlich verabschiedet worden. Mit dabei auch der achtköpfige neue Kirchenvorstand.

20.06.2018

Mit ungewöhnlichen Aktionen sind in Engelbostel 54.000 Euro Spenden gesammelt worden. Mit dem Geld wurde der Spielplatz der Martins-Kita umgestaltet. Das Engagement ist nun mit einem Preis belohnt worden.

19.06.2018
Anzeige