Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Langenhagen 130 Musiker sind Pfingsten zu Gast in Langenhagen
Aus der Region Region Hannover Langenhagen 130 Musiker sind Pfingsten zu Gast in Langenhagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 30.04.2018
Musikschulchef Manfred Unger (links) und und sein Stellvertreter Stefan Polzer präsentieren das Plakat für das Internationale Musikschultreffen in Langenhagen. Quelle: Stephan Hartung
Langenhagen

 Die Begeisterung ist ihnen anzumerken. „Das ist ein erstklassiges Programm – mit einer tollen Mischung aus Streichern, Kammermusik und Blechbläser-Ensembles“, sagt Manfred Unger, Leiter der Musikschule Langenhagen. Bei der Frage, was denn der Höhepunkt ist, geht sein Stellvertreter Stefan Polzer sogar noch weiter. „Dieses Festival an sich ist ein einziges Highlight. Wir dürfen an diesem Wochenende echte Hochkaräter erleben“, sagt Polzer. Was das Führungsduo der Musikschule so ins Schwärmen bringt, ist das 7. Internationale Musikschul-Treffen in Langenhagen am Pfingstwochenende.

Musiker reisen am 18. Mai aus aller Welt an

Insgesamt werden 130 Musiker aus acht Städten zu Gast in Langenhagen sein. Am Freitag, 18. Mai, kommen die Musiker aus aller Welt an – nach teilweise großen Strapazen: Die Brasilianer aus Joinville haben ohnehin eine weite Anreise, die Bosnier aus Bijeljina sitzen zweieinhalb Tage im Bus. „Die sollen sich dann erstmal alle ausruhen. Daher üben wir für das Festival erst später“, sagt Polzer. Die gemeinsamen Einheiten finden am Pfingstsonntag, 20. Mai, vormittags und mittags im Theatersaal statt – ehe sich um 17 Uhr der Vorhang für das Festkonzert öffnet.

Promenadenkonzert eröffnet das Internationale Musikschultreffen

Musik gibt es jedoch auch schon am Sonnabend, 19. Mai, ab 11 Uhr zur Eröffnung des Festivals – mit Fanfaren von den Dächern des CCL-Parkhauses sowie mit einem anschließenden Promenadenkonzert. Die Mischung an diesem Wochenende wird ohnehin sehr bunt: Denn von Folklore-Darbietungen der Bosnier über klassische Musik der Polen bis hin zu Gitarrenklängen der Brasilianer ist alles dabei. Das Musikfestival in diesem Sommer passt übrigens perfekt zum 40-jährigen Bestehen der Musikschule Langenhagen. Das internationale Musikertreffen fand zuletzt 2012 statt, ebenfalls perfekt vom Timing her. „Das war damals zum 750. Geburtstag der Stadt Langenhagen“, erinnert sich Unger. 

Das ist das Musikschul-Treffen

Die Musikschule Langenhagen ist nunmehr zum siebten Mal Gastgeber für das Internationale Musikschul-Treffen – zum ersten Mal wieder seit 2012. Zu Gast sind am Pfingstwochenende Musiker aus den Städten, die mit Langenhagen partnerschaftlich oder freundschaftlich verbunden sind: Bijeljina (Bosnien), Joinville (Brasilien), Southwark (England), Le Trait (Frankreich), Stadl-Paura (Österreich), Glogow (Polen) und Nowo mesto (Slowenien) sowie Rodewisch aus dem Vogtland. Außerdem nehmen Musikschüler aus Langenhagen am Treffen teil, sie werden sich mit vielen Personen in die Ensembles der Gäste mischen. Das Musikfestival besteht aus zwei Höhepunkten: Die Eröffnung im Rathaus und Rathausinnenhof am Sonnabend, 19. Mai, ab 11 Uhr mit einem zweieinhalbstündigen Programm, sowie das Festkonzert einen Tag später ab 17 Uhr im Theatersaal. 

Doch wo ein Großereignis ist, gibt es auch eine aufwändige Organisation – und zwar nicht nur auf der Bühne, um gemeinsam erst ein Konzert einzuüben und dann auszutragen. Schließlich müssen 130 Personen, die überwiegend im Jugendgästehaus in Gailhof sowie im Achat-Hotel in Langenhagen untergebracht werden, auch von A nach B gefahren werden. „Die Stadt hat uns sehr geholfen, dass wir einen Shuttle-Service erhalten“, berichtet Unger. Ansonsten hätte man mehrere 1000 Euro für Mietwagen bezahlt, nun bekomme man kostenlos sieben Neunsitzer von Automarken, die in Stuttgart und Wolfsburg ihren Hauptsitz haben. 

Politik unterstützt das Festival mit 50.000 Euro

Apropos Geld: Die Verantwortlichen kalkulieren mit einem Etat von 50.000 Euro für die Veranstaltung – und können damit auch endgültig rechnen, nachdem sie zuvor von einem auf 42.500 Euro gekürzten Budget ausgehen mussten. Doch der Rat der Stadt entschied sich vor wenigen Tagen für die Rück-Aufstockung auf 50.000 Euro. „Wir hatten deswegen schon schlaflose Nächte, hätten sonst Gäste wieder ausladen müssen. Jetzt ist das Musiktreffen gesichert“, sagt Polzer.

Von Stephan Hartung

Im Rathaus der Stadt Langenhagen ist noch bis zum 15. Juni eine Ausstellung von Schiffen und Autos zu sehen – natürlich alle im Miniaturformat.

30.04.2018

Ende Mai wird Langenhagen zum Zentrum der Feuerwehr-Welt: Die „Safety Tour“ macht ihren jährlichen Halt in der Flughafenstadt und verwandelt den Marktplatz zur großen Einsatzübung.

29.04.2018

Mit Gerhart Hauptmanns „Die Ratten“ bringt das Theater für Niedersachsen am Mittwoch, 2. Mai, um 20 Uhr ein Hauptwerk des deutschen Naturalismus im Theatersaal in Langenhagen auf die Bühne.

29.04.2018