Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Langenhagen Soccer Park trägt jetzt den Zusatz Eispark
Aus der Region Region Hannover Langenhagen Soccer Park trägt jetzt den Zusatz Eispark
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 18.12.2017
Marco Stichnoth (links) und Frank Hartmann freuen sich, jetzt auch Eisstockschießen anbieten zu können. Quelle: Stephan Hartung
Engelbostel

Vor allem in diesen Tagen ist am Engelbosteler Stadtweg ein Winterwunderland - aber ein sportliches - zu bewundern. Frank Hartmann hat als Geschäftsführer des Soccer Parks auf dem Gelände einen Eispark errichtet. Und daher trägt der Soccer Park seit vergangener Woche auch den Zusatz "Eispark".

Kleine Holzbuden mit Glühweinausschank, dazu Eisstockverleih und vor allem eine 15 mal 25 Meter große Eisfläche - und das alles unter Flutlicht und mit Banden, ein Mini-Eisstadion also. Der Clou: Es handelt sich um kein echtes Eis, sondern um eine sogenannte Kunststoffeisfläche. Die wie ein Puzzle aus mehreren Einzelteilen zusammengesetzte Fläche lagerte in Mannheim bei Tomas Martinec, der ehemalige Scorpions-Trainer besitzt dort eine Eishockeyschule. Den Kontakt zu Martinec besitzt Marco Stichnoth, ehemaliger Scorpions-Geschäftsführer und mittlerweile Berater des Soccer Parks.

Was Stichnoth wichtig zu betonen ist: Den Eispark habe man nicht eröffnet, um der Stadt Langenhagen wegen der immer noch ungeklärten Situation der Eishalle Langenhagen eine lange Nase zeigen zu wollen. "Auf gar keinen Fall. Es geht darum: Für uns ist ein Marktsegment frei geworden, das wir nutzen möchten. Denn unsere Kunden wollen wir nicht verlieren." Da das Telefon der Eishalle weiterhin auf ihn umgeleitet ist, erhält Stichnoth ständig Anrufe von Interessierten oder Firmen, die sich nach dem im Dezember traditionell beliebten Eisstockschießen erkundigen - oft auch in Kombination mit einer Weihnachtsfeier. "Nun müssen wir den Leuten nicht mehr absagen, sondern können ihnen die Alternative in Engelbostel anbieten, wo es auch ein angeschlossene Küche gibt." Mit dem Eisstockschießen, sagt Stichnoth, stopfe man sich nicht die Taschen voll. "Aber wer dann erst einmal hier war, kommt beim nächsten Mal wieder zum Fußballspielen, zum Kegeln oder für andere Aktionen zu uns."

Ab Januar soll nach Planung von Hartmann und Stichnoth das Angebot auf der Kunsteisfläche, die eine Kapazität für 70 Nutzer bietet, um Eislauf inklusive Schlittschuhverleih und Eis-Disco erweitert werden. "Derzeit sind wir aber mit dem Eisstockschießen schon genug ausgebucht", sagt Hartmann.

Von Stephan Hartung

Die Polizei sucht Unbekannte, die in Langenhagen einen BMW aufgebrochen haben und das Lenkrad samt Airbag demontierten. Zudem haben Diebe in Engelbostel einen Hubwagen von einer Baustelle gestohlen.

15.12.2017

Bei der Initiative Kochen für Obdachlose werden Heiligabend wieder Geschenke verteilt. Einige Präsente kommen dabei wieder von Ehepaar Fischer aus Kaltenweide. 

15.12.2017

Zu einem Weihnachtssingen in der Langenhagener Elisabethkirche laden die Eliza-Singers für den dritten Adventssonntag ein. Auch an Heiligabend wird dort musiziert. Und der Eintritt ist jeweils frei.

14.12.2017