Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Langenhagen Elisabethkirche: Musiker laden zu Silvesterkonzert ein
Aus der Region Region Hannover Langenhagen Elisabethkirche: Musiker laden zu Silvesterkonzert ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:15 04.01.2019
Halten eine bunte Mischung an Melodien am Silvesterkonzert bereit: Saxophonist Lothar Krist (von links), Arne Hallmann an der Orgel, Alexander Becker am Kontrabass und Franz Gottwald an der Gitarre. Quelle: Gabriele Gerner
Langenhagen

Es ist längst kein Geheimtipp mehr: Das „Festliche Silvesterkonzert“ in der Elisabethkirche lockt seit 14 Jahren Freunde der besonderen Musik kurz vor dem Jahreswechsel in das Gotteshaus. Auch an diesem Silvesterabend hat Kantor Arne Hallmann wieder hochkarätige Musiker aus Langenhagen und Umgebung zusammengestellt, die dem Publikum einen harmonischen Jahresausklang bereiten wollen.

Zum ersten Mal dabei sind Alexander Becker am Kontrabass und Lothar Krist am Saxophon und an der Klarinette. Der aus Hannover stammende Becker hat in Weimar Kontrabass studiert und ist dort inzwischen an der Hochschule für Musik Franz Liszt beruflich tätig. Der Langenhagener Lothar Krist war viele Jahre lang Saxophonist bei der NDR Big Band. Mit der von ihm gegründeten und geleiteten Hannover Big Band hatte er weltweit Auftritte. Zum dritten Mal mit von der Partie ist Franz Gottwald an der Flamenco-Gitarre. Komplettiert wird das Quartett von Hallmann an der Orgel.

Zum ersten Mal gemeinsam auf der Bühne

„Neben Stücken aus Barock und Romantik werden wir Flamenco-Musik sowie Swing und Jazz spielen“, sagt Hallmann. Im Repertoire haben die Musiker zum Beispiel drei Stücke aus Duke Ellingtons Gospel-Jazz-Album „Sacred Concerts“ und Louis Armstrongs „Wonderful World“. Auch der „Schwan“ aus Karneval der Tiere, auf dem Kontrabass gespielt, und der Triumphmarsch aus Verdis „Aida“ stehen auf dem Programm. Die Musiker, von denen manche sich erst vor einigen Tagen persönlich kennengelernt haben, stehen in dieser Kombination zum ersten Mal miteinander auf der Bühne. „Wir proben zwei Mal zusammen. Und jeder übt seine Stücke dann zusätzlich noch allein“, erklärt Hallmann die Vorbereitungen.

Mit einer stimmungsvollen Lichtshow sorgt Bernd Schneider auch in diesem Jahr wieder für eine ganz besondere Atmosphäre. „Jedes Lied wird mit anderen Lichtern begleitet“, sagt Gottwald. An diesem Abend aufzutreten anstatt selbst zu feiern, mache ihm nichts aus, versichert der Gitarrist. „An jedem Tag fängt doch etwas Neues an“, so seine pragmatische Haltung. Dennoch werden auch die Musiker nach dem Konzert noch zusammen weiter feiern – selbstverständlich mit Musik.

Das Konzert in der Elisabethkirche, Kirchplatz 11, beginnt am Montag, 31. Dezember, um 20 Uhr und endet gegen 21.15 Uhr. So können die Besucher im Anschluss daran noch gemütlich im privaten Kreis in das neue Jahr hinein feiern. Der Eintritt ist frei. Am Ausgang wird um Spenden gebeten. Einlass ist ab 19.15 Uhr.

Von Gabriele Gerner

Neubaupläne für das Gymnasium, Badeunfälle am Silbersee und eine neue Pastorin für Krähenwinkel und Kaltenweide – das und mehr hat die Stadt 2018 bewegt. Ein Jahresrückblick.

31.12.2018

Mitten in der Nacht sind am Sonnabend zwei Autos im Sonnenweg zusammengestoßen. Anwohner beobachteten den Unfall beim Rangieren. Wie es dazu gekommen ist, ist bislang unklar.

30.12.2018

Die Fahrt eines 20-Jährigen hat am Freitagabend auf dem Reuterdamm in Langenhagen ein Ende gefunden. Polizisten kontrollierten den Autofahrer und stellten fest, dass er Drogen konsumiert hatte.

30.12.2018