Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Langenhagen Stadt hat Tarifsteigerung weitgehend eingeplant
Aus der Region Region Hannover Langenhagen Stadt hat Tarifsteigerung weitgehend eingeplant
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:26 22.04.2018
Für dieses Jahr hat die Stadt Langenhagen die ausgehandelte Tariferhöhung im öffentlichen Dienst weitgehend im Haushalt berücksichtigt. Quelle: dpa
Anzeige
Langenhagen

 Rund 48 Millionen Euro beträgt der Ansatz für Personalkosten im Langenhagener Haushalt – darin eintaxiert ist nach Verwaltungsangaben eine Tarifsteigerung von 2,5 Prozent für das gesamte Jahr. Nun haben sich Arbeitgeber und Gewerkschaften darauf verständigt, rückwirkend zum März dieses Jahres die Einkommen durchschnittlich um 3,19 Prozent, ab April 2019 um weitere 3,09 Prozent und ab März 2020 nochmals um 1,06 Prozent zu erhöhen. „Damit haben für dieses Jahr einen Großteil der Steigerung berücksichtigt“, sagt Personal-Abteilungsleiter Carsten Geese. Er gehe deshalb von einem minimalen Mehraufwand aus. „Das nehmen wir in den Nachtrag auf, über den die Politik im Mai beraten wird“, kündigt Geese an. 

Seinen Angaben zufolge muss der Rat mit Blick auf die folgenden Jahren und vereinbarten Erhöhungen diese in die anstehenden Beratungen aufnehmen. 

Von Antje Bismark

Premiere auf dem Silbersee: Zum ersten Mal sind am Sonnabend zehn Kinder zwischen acht und zwölf Jahren mit Optimisten auf dem Gewässer gesegelt. Das möchte der Segelclub Passat gern wiederholen.

22.04.2018

Ein über Nacht unbemerkter Rohrbruch hat am Donnerstagmorgen zum einen die Woldtrift unterspült. Zum anderen musste das Trinkwasser für Evershorst abgestellt werden. 

19.04.2018

Ein dreidimensionales Bild schenkt die Stadt der Ortsfeuerwehr Langenhagen zum 125. Geburtstag – es zeigt an einem Trafo-Häuschen das Löschgruppenfahrzeug mit dem Kennzeichen H-L 31.

21.04.2018
Anzeige