Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Langenhagen Frauen planen für Frauen und Mädchen ein Fest
Aus der Region Region Hannover Langenhagen Frauen planen für Frauen und Mädchen ein Fest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 01.06.2017
Von Sven Warnecke
Werben für das Sommerfest für Frauen und Mädchen (von links): Justyna Scharlé, Shirin Schirkowsky, Anja Ananieva, Corona Bröker und Christina Mundlos. Quelle: Warnecke
Langenhagen

"Wir freuen uns, dass die Volkshochschule Anfang des Jahres auf uns zugekommen ist, um etwas gemeinsam zu machen", berichtet Corona Bröker vom Beratungszentrum Ophelia in Langenhagen. "Einfach eine Party, aber mit etwas Input", ergänzt sie. In Langenhagens Gleichstellungsbeauftragter Christina Mundlos und ihrer Kollegin Justyna Scharlé als Integrationsbeauftragter fanden Shirin Schirkowsky von der VHS und Bröker Unterstützerinnen.

Das nun darauf entwickelte Konzept für ein Sommerfest am Freitag, 16. Juni, von 17.30 bis 22 Uhr im Langenhagener daunstärs und im VHS-Treffpunkt richtet sich speziell an Mädchen und Frauen.

Scharlé ist dabei, weil ihr nach eigenen Angaben die "interkulturelle Komponente wichtig" sei. Deshalb ist auch ein Interkultureller Workshop zum Thema "Hallo - was hast Du (wirklich) gesagt?". Dabei gehe es auch um Körpersprache, um Irrtümer über die Kulturen hinweg aus dem Weg zu räumen. Eingeladen ist dazu für 19.15 Uhr als Referentin die Theaterpädagogin Christiane Hess.

Mundlos indes wird selbst als Referentin um 18 Uhr auf der Bühne stehen. Die Gleichstellungsbeauftragte und Sachbuchautorin wird sich des Themas "Weshalb funktioniert das Schönheitsdiktat?" widmen. Sie beschreibt dabei das Zusammenspiel von sprachlichen Manipulationsstrategien, medial vermittelten Liebesversprechungen und Körperbeschämungen im Kindesalter. Der Blick hinter die Kulisse sowie das Verständnis für das Funktionieren des westlichen Schönheitsdiktates solle Frauen unterstützen, eine selbstbewusstere Haltung einzunehmen und zu einem positiveren Körperbild zu gelangen, geben die Veranstalterinnen das Ziel aus.

Doch zu einer Party gehört auch Spaß. Aus diesem Grund legt etwa DJane propella im daunstärs von 17.30 bis 22 Uhr auf. Besonders stolz sind die Initiatorinnen darauf, mit Lara-Maria Wichels um 20.30 Uhr einen echten YouTube-Star gewinnen zu können. Die Schauspielerin wird darüber berichten, wie sich die User im Internet präsentieren können, ohne ständig das Gefühl haben zu müssen, perfekt zu sein. Dabei wird sie auch anhand von Beispielen Einblicke ihn ihre Arbeit geben. Wichels gestaltet gemeinsam mit der Organisation Pinkstinks, die sich gegen Gender-Marketing und Sexismus in der Werbung wendet, den YouTube-Kanal „Lu likes“.

Der Eintritt zu dem Sommerfest für Frauen und Mädchen - Jungen sind ausdrücklich gern gesehen - kostet 6,50 Euro inklusive Büfett. Es gibt die Tickets in den VHS-Geschäftsstellen im Eichenpark und im Treffpunkt sowie per E-Mail an info@vhs-langenhagen.de und an der Abendkasse.

Die Nordpassage als Spielplatz: Viele Kinder haben am Sonntag die Möglichkeit genutzt, ihre Wünsche über Spielmöglichkeiten in Langenhagen zu äußern – zunächst formuliert auf großen Holzplatten, danach mit Kreide aufgemalt auf dem Marktplatz.

31.05.2017

Mindestens diversen Schmuck haben Einbrecher am Freitag zwischen 15.08 und 18.30 Uhr aus einem Zweifamilienhaus am Bauernwinkel in Langenhagen gestohlen. Ein Einbruchversuch bei Zwölf Apostel dagegen scheiterte.

31.05.2017

Der Schulenburger Jörg Döpke hat sich auf Mutterkuhhaltung, Pferdezucht und Einsteller spezialisiert. Sein Nachbar Björn Wilhelms, ebenfalls Landwirt, betreibt Ackerbau. Als Kooperationspartner bilden die benachbarten Familienbetriebe einen nahezu geschlossenen Produktionskreislauf.

31.05.2017