Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Langenhagen Polizei ermittelt gegen Shuttle-Services
Aus der Region Region Hannover Langenhagen Polizei ermittelt gegen Shuttle-Services
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:40 25.10.2018
Die Polizei Langenhagen ermittelt aktuell wegen Unterschlagung. Quelle: Symbolbild
Langenhagen

Die Polizei ermittelt aktuell gegen mehrere Betreiber von Shuttle-Services in Langenhagen wegen des Verdachts der Unterschlagung von Fahrzeugen. Zudem sollen die Täter die Autos unbefugt benutzt haben. Derzeit sind der Polizei 47 Fälle bekannt.

Nach Auskunft von Ralf Sebesta, Leiter des Langenhagener Kriminal- und Ermittlungsdienstes, würden die Verdächtigen den Fluggästen das Angebot unterbreiten, deren Kraftfahrzeuge gegen Gebühr während des Urlaubes an sichere Orte zu bringen und geschützt abzustellen. Alles laufe im Internet ab. „In allen Fällen fand die Übergabe der Fahrzeuge am Terminal C statt“, erläutert der Kripobeamte. Nach dem Urlaub mussten die Kunden dann aber vielfach feststellen, dass ihre Fahrzeuge in nicht unerheblichem Maß bewegt worden waren. Mehr noch: Einige Autos wiesen zudem Unfallschäden auf oder waren stark verschmutzt. Aus anderen wiederum fehlten Wertgegenstände.

„In wenigen Fällen wurden die Fahrzeuge erst stark verspätet oder gar nicht an die Eigentümer zurückgegeben“, heißt von dem Ermittler weiter. Nach Ermittlungen der Polizei konnte die überwiegende Zahl der Autos aber im Langenhagener Stadtgebiet wiedergefunden und an die Halter zurückgegeben werden. Doch aktuell nicht alle. Die Höhe des Schadens kann Sebesta derzeit noch nicht beziffern.

Der Ermittler warnt vor dieser Masche. Er appelliert an Flugreisende, sich im Vorfeld über die Seriosität der im Internet gemachten Angebote und Anbieter frühzeitig sowie ausführlich zu informieren. Außerdem sollten generell keine Wertsachen im Fahrzeug aufbewahrt werden, empfiehlt Sebesta.

Von Sven Warnecke

Die Fläche an der Emil-Berliner-Straße wird weiter illegal als Shuttle-Parkplatz für Flugreisende genutzt: Die Stadt Langenhagen prüft eine Räumung. Die Grund-Eigentümerin hat Klage gegen Betreiber eingereicht.

25.10.2018

Prager Burg, Altstädter Ring und Karlsbrücke: Wer die tschechische Hautstadt während der Adventszeit erleben möchte, hat dazu bei einer viertägigen Busreise der VHS Gelegenheit.

24.10.2018

Für die Ausstellung „Ein Fuß in der Welt“ von Isabel Nolan dient derzeit neben den Räumen des Kunstvereins Langenhagen auch die Kapelle im Eichenpark als Projektionsfläche.

24.10.2018