Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Lehrte Rededuell beim Fest: Linker gegen CDU-Mann
Aus der Region Region Hannover Lehrte Rededuell beim Fest: Linker gegen CDU-Mann
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 24.07.2017
Von Achim Gückel
Siegerehrung nach dem Ratsschießen: Der Vorsitzende des Schützen-Corps Florian Reetz (von links), Dieter Münstermann, Christoph Lokotsch, Hans-Joachim Deneke-Jöhrens, Klaus Sidortschuk und der Sprecher des Schützencollegiums, Claus Reimann. Quelle: Achim Gückel
Lehrte

Der Treffsicherste darf an das Rednerpult. Und der mit der schlechtesten Ringzahl auch. Der Eine erhält als Ehrengabe den Silberteller, der Andere die Rote Laterne. So ist es schon seit vielen Jahren Tradition beim Lehrter Ratsschießen. Zwölf Mitglieder des Stadtparlaments sowie Bürgermeister Klaus Sidortschuk und der Erste Stadtrat Uwe Bee versuchten am Donnerstagabend in der Anlage des Schützen-Corps am Hohnhorstweg einen der zwei Titel zu ergattern. Am Schluss war jeweils einer ganz vorn und ganz hinten, der Mitglied in der Bürgerschützengesellschaft (BGS) Lehrte ist.

Während Christdemokrat Deneke-Jöhrens, der die CDU-Ratsfraktion in Lehrte führt und im kommenden Januar wieder in den Landtag gewählt werden möchte, bei der BGS aber eher fördernd in Erscheinung tritt, ist der junge Christoph Lokotsch dort als aktiver und hervorragender Schütze bekannt. 47 Ring erzielte Lokotsch (Deneke-Jöhrens: 24) beim Ratsschießen, bei dem stets fünf Schuss stehend aufgelegt mit dem Kleinkalibergewehr auf eine 50 Meter entfernte Scheibe abgegeben werden müssen.

Platz zwei hinter Lokotsch belegte Sidortschuk (41 Ring, 372,6-Teiler), Dritter wurde der FPD-Ratsherr Dieter Münstermann aus Ahlten (41 Ring, 609,1-Teiler). Die Beteiligung am Ratsschießen mit zwölf Schützen - insgesamt sitzen immerhin 41 Volksvertreter im Lehrter Rat - bezeichnete Claus Reimann, Sprecher des Schützenkollegiums, als nicht außergewöhnlich niedrig: "Es waren auch schon mal weniger." Es hätten dieses Mal auch einige junge Ratsmitglieder mitgemacht, die neugierig auf den Wettbewerb gewesen seien.

Oft werden die Mitarbeiter des Baubetriebshofs bei Einsätzen angemeckert - wegen vermeintlicher oder wirklicher Missstände. Gut 1800 Anregungen und Beschwerden sind seit Einführung der Bürgertipps vor fünf Jahren eingegangen. Wie der Betrieb läuft, wollte sich die CDU-Fraktion jetzt vor Ort ansehen.

24.07.2017

Michael Seubert hat im Lehrter Fachwerkhaus schon so manches Konzert gegeben. Die Zuhörer kennen ihn vor allem als klassischen Gitarristen. Unter dem Pseudonym Armol zeigt der Musiker aus Hannover am 19. August nun eine ganz andere Seite von sich: Er lässt unter anderem Filmkompositionen erklingen.

24.07.2017

Die Lehrter Stadtverwaltung reagiert überrascht auf die heftige Kontroverse um die geplante Ansiedlung des Aldi-Logistiklagers bei Aligse. Gleichzeitig betont sie, dass in dem laufenden Verfahren für die Aufstellung eines Bebauungsplans alle Stellungnahmen berücksichtigt werden.

Achim Gückel 24.07.2017