Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Lehrte Duo Iluminando gastiert auf dem Adolphshof
Aus der Region Region Hannover Lehrte Duo Iluminando gastiert auf dem Adolphshof
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:41 26.10.2018
Francesco Cascarando gastiert mit dem Duo Illuminando auf dem Adolphshof. Quelle: Bernd Mummenthey
Hämelerwald

Spanische Stimmung im November: Das verspricht das Gastspiel des Duos Iluminando am Sonntag, 28. Oktober, ab 19 Uhr im Saal der Sozialtherapie am Gutspark des Adolphshofs. Es will dann ein Kaleidoskop bunter musikalischer Einflüsse bieten: leidenschaftliche spanische Stimmungen, treibende südamerikanische Rhythmen und exotische Klänge aus Jazz und Folklore mit Komponisten aus Chile, Nordamerika, Italien und Frankreich.

Die beiden klassischen Gitarristen Francesco Cascarano und Michael Neumann bilden das Duo Iluminando. Sie begegneten sich 2017 in Hannover und entwickelten rasch eine gemeinsame musikalische Sprache. Cascarano wurde 1990 in Mola di Bari (Italien) geboren. Er studierte Gitarre in seinem Heimatland und an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover mit Professor Frank Bungarten, wo er seinen Masterstudiengang mit Auszeichnung abschloss. Francesco konzertiert als Solist und in verschiedenen Kammermusik-Besetzungen, in zahlreichen Festivals und Konzertreihen.

Michael Neumann gastiert mit dem Duo Illuminando auf dem Adolphshof. Quelle: privat

Michael Neumann hat nach einem künstlerischen Gitarrenstudium in Würzburg und Meisterkursen im In- und Ausland zahlreiche Konzerterfahrungen in Europa sammeln können. Er engagiert sich außerdem in Ensembles mit unterschiedlichsten Besetzungen und beschäftigt sich mit historischen Zupfinstrumenten.

Der Eintritt zum Konzert auf dem Adolphshof ist frei. Es wird aber um Spenden gebeten.

Von Achim Gückel

Vom „Fluch der Karibik“ bis „Titanic“: Am Sonnabend, 27. Oktober, erklingen ab 19 Uhr Melodien aus Film und Musical im Kurt-Hirschfeld-Forum. Das Ahltener Flötenorchester Rhythm and Flutes spielt dort gemeinsam mit den Flutes and Drums aus Veerßen.

26.10.2018

Im Rat der Stadt hat es mächtig gerappelt: Um die geplante Ausweisung des Hämeler Waldes und der angrenzenden Sohrwiesen gab es eine kontroverse und streckenweise ungewöhnlich heftige Debatte. Dabei fiel auch das Wort „Öko-Faschismus“.

25.10.2018

Provisorium für etwa drei Jahre: Am Donnerstagmittag hat die neue, in Containern untergebrachte Mensa im Schulzentrum an der Südstraße ihren Betrieb aufgenommen. In ihr können täglich in zwei Schichten bis zu 160 Schüler essen.

25.10.2018