Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Lehrte Feuerwehr Immensen feiert ihr 125-Jähriges
Aus der Region Region Hannover Lehrte Feuerwehr Immensen feiert ihr 125-Jähriges
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:56 31.01.2019
Die Oktoberfestband Blechblos’n spielt beim Festwochenende zum 125-jährigen Bestehen der Immenser Feuerwehr. Quelle: privat
Immensen

Einen guten Grund zum Feiern hat die Freiwillige Feuerwehr Immensen: Sie besteht seit 125 Jahren. „Deshalb haben wir uns entschlossen, richtig groß zu feiern“, sagt Ortsbrandmeister Rainer Fricke. Richtig groß: Das bedeutet ein ganzes Wochenende lang. Von Freitag 10., bis Sonntag, 12. Mai, wird in der Ortschaft der Party-Ausnahmezustand herrschen. „Immensen ist ein Feierdorf, die Einwohner sind gut drauf. Die lassen uns schon nicht in Stich“, ist Fricke überzeugt.

Ein Rückblick auf die Geschichte und die Geschichten der Ortsfeuerwehr steht beim Kommers am Freitagabend ab 18.30 Uhr im Festzelt auf dem Schützenplatz neben dem Feuerwehrhaus, Am Fleith, im Mittelpunkt. „Wir werden historische Fotos zeigen und auch die eine oder andere Anekdote erzählen“, sagt Fricke. Ehrungen, darunter eine für 70-jährige Mitgliedschaft, stehen ebenfalls an. Für Musik soll der Feuerwehrmusikzug aus Evern sorgen. „Das ist eine ganz klassische Feuerwehrkapelle, ich mag so etwas“, sagt der Ortsbrandmeister. Hinterher gibt es ein Festessen. Und da ein Abend um 21 Uhr bekanntlich noch jung ist, können die Besucher bei einer Zeltparty mit DJ Franky bei freiem Eintritt noch tüchtig Party machen.

Delegiertenversammlung des Feuerwehrverbands

Am Sonnabend geht es bereits um 9.30 Uhr weiter mit der Delegiertenversammlung des Feuerwehrverbands Region Hannover. Den Festplatz mit Karussell, Schieß- und Essbuden wird der Schaustellerbetrieb Musiolek aus Arpke bestücken., Von 13 bis 18 Uhr gibt es zudem einen Flohmarkt auf dem Schützenplatz. Von 18 bis 20 Uhr ist dann Happy Hour auf dem Festgelände.

Das Feuerwehr-Jubiläum soll eine schöne Feier für das ganze Dorf werden, betont Fricke. Deshalb habe man auch bewusst darauf verzichtet, zusätzlich zusätzlich zu Kommers und Delegiertenversammlung auch noch Wettkämpfe auszurichten. Statt dessen hat der Ortsbrandmeister die Vereine des Ortes mit ins Boot geholt, um einen „Tag der Immenser Vereine“ am Sonntag auf die Beine zu bekommen. Der beginnt um 11 Uhr mit einem Frühschoppen. „Außer uns feiern noch zwei Vereine im Dorf ihr 125-jähriges: Der Posaunenchor und der Männergesangverein“, sagt Fricke: „Ich freue mich sehr, dass beide mitmachen.“

Für den bayrischen Abend gibt es 100 Eintrittskarten

Höhepunkt der Feierlichkeiten aber wird der bayrische Abend im Festzelt auf dem Schützenplatz neben dem Feuerwehrhaus, Am Fleith, mit einem Konzert der Kapelle Blechblos'n sein. „Die Band spielt immer auf dem Münchener Oktoberfest im Weinzelt. Und die machen da mächtig Stimmung“, sagt der Pressewart der Ortsfeuerwehr, Daniel Ulrich. Passend zum Anlass dürfen die Besucher gern zünftig gekleidet in Dirndl und Lederhosen erscheinen.

„Wir haben 1000 Plätze. Ich bin gespannt, ob wir die voll bekommen“, sagt der Ortsbrandmeister. Karten gibt es bereits zum Preis von 18 Euro im Vorverkauf. Sie können über die Internetseite der Ortsfeuerwehr unter feuerwehrimmensen.de, sowie per E-Mail an vorverkauf@feuerwehrimmensen.de bestellt werden. „Aber es gibt sie auch in Monikas Lädchen an der Bauernstraße 28“, sagt Fricke.

Von Sandra Köhler

In der Nacht zu Mittwoch sind im Sehnder und Lehrter Stadtgebiet zwei Autos der Marke Volkswagen gestohlen worden. Die Polizei schließt einen Zusammenhang zwischen beiden Taten nicht aus.

31.01.2019

Zwei Tage lang haben die Achtklässler der Lehrter Realschule Einblick in die Berufswelt bekommen. Zwölf Unternehmen und Einrichtungen – vom Logistiker bis zur Polizei – präsentierten sich und stellten praktische Aufgaben.

30.01.2019

Selten hat es bei der Sanierung einer Straße im Lehrter Stadtgebiet mehr Diskussionen gegeben. Jetzt steht fest, wie der östliche Abschnitt der Ahltener Backhausstraße neu gestaltet werden soll – inklusive einiger Änderungen, die der Ortsrat möchte.

30.01.2019