Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Lehrte Konfirmanden zeigen beim Segeln Teamgeist
Aus der Region Region Hannover Lehrte Konfirmanden zeigen beim Segeln Teamgeist
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:30 09.11.2018
Segel setzen geht nur gemeinsam und stärkt den Teamgeist. Quelle: privat
Arpke/Hämelerwald/Immensen/ Sievershausen

Leinen los und ab auf das Ijsselmeer: 43 Konfirmanden aus den vier Kirchengemeinden Arpke, Hämelerwald, Immensen und Sievershausen haben jetzt eine Freizeit auf zwei Plattbodenschiffen erlebt. 22 Mädchen und Jungen waren an Bord der „Auwe Neel“, 34 Jugendliche segelten auf der „Grietje“ mit. Die Jugendlichen wurden während des Törns von den Pastoren Anna Walpuski aus Arpke und Torsten Leiser aus Immensen sowie einigen älteren Teamern betreut.

Ein drittes Schiff belegten 13 Jugendliche, die im vergangenen Jahr konfirmiert wurden. Sie wurden zu Betreuern ausgebildet. Maike Niebergall aus Arpke leitete ehrenamtlich die Ausbildung auf dem Schiff. „Der nächste Schritt für die jungen Leute ist die Ausbildung zum Jugendleiter und danach dürfen sie die Konfirmandenfahrten begleiten und betreuen“, sagte Niebergall.

Der Segeltörn über das Ijsselmeer ist jedes Jahr Abschluss der Konfirmandenzeit. Und auch bei der elften Auflage gehörte das Trockenfallen Mitten im Wattenmeer zu den Höhepunkten. Neben dem aktiven Segeln gehörten auch diverse Arbeiten an Bord dazu, bei denen Teamgeist gefragt war. Den Konfirmandenunterricht gab es je nach Wetterlage während der Fahrt oder am späten Nachmittag im Hafen.

Von Katerina Jarolim-Vormeier

Es muss tollkühn aussehen und beim Aufprall auf das Wasser ordentlich spritzen: Die Lehrter Bädergesellschaft und der Jugendtreff „Hinterhof“ laden zum ersten Arschbomben-Wettbewerb im Hallenbad ein.

09.11.2018

Eröffnung der Friedensdekade: Das Theater in der List Hannover präsentiert am Sonntag, 11. November, um 16 Uhr das Stück „Das Boot ist voll“ im Antikriegshaus Sievershausen.

09.11.2018

Die Stadt Lehrte plant, ihr Konzept der Jugendplätze neu zu beleben. Dazu will sie einen ausgedienten Überseecontainer am Pfingstanger aufstellen.

08.11.2018