Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Lehrte SV 06 und Drobel erhalten Erpresser-Mails
Aus der Region Region Hannover Lehrte SV 06 und Drobel erhalten Erpresser-Mails
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:05 07.02.2019
Drobel-Leiter Thomas Tschirner erhält seit mehr als einem Jahr Erpresser-Mails. Quelle: Oliver Kühn
Lehrte

 Immer öfter werden Privatpersonen und Institutionen mit Erpresser-Mails, sogenannten Phishing- oder Fake-Mails, konfrontiert, nachdem Hacker ihre Zugänge geknackt haben. Jetzt sind auch zwei Lehrter Einrichtungen davon betroffen: die Suchtberatungsstelle Drobel und der Sportverein SV 06 Lehrte. Darin verschicken die Unbekannten von Servern etwa in der Ukraine oder den USA die E-Mails mit fingierten Rechnungen bis hin zu Drohungen, die Nutzer bei der Masturbation beim Pornogucken gefilmt zu haben und diese an Familie und Freunde zu verschicken, wenn nicht gezahlt wird.

Phishing-Mails kommen aus Polen, der Ukraine, Nepal und Argentinien

Drobel-Leiter Thomas Tschirner wird seit mehr als einem Jahr mit solchen Erpresser-Mails belästigt. „Die haben in meinem Namen Rechnungen an Kollegen verschickt, die teils schon in Rente sind.“ Rund 150 seiner Kontakte hätten diese Zahlungsaufforderungen schon erhalten – unter anderem auch diese Zeitung. Oft in falschem Deutsch und dadurch eigentlich erkennbar, häufig in Englisch, verfasst. Daraufhin habe er viele aufgeregte Anrufe erhalten und sofort alle anderen Kontakte vorgewarnt. Laut der Endungen der Phishing-Mails kommen diese aus Polen, der Ukraine, Argentinien und sogar Nepal.

Erst kürzlich hat ein „Margy –Anonymous Hacker“ per Mail behauptet, Tschirner habe eine pornografische Website besucht und von ihm entwickelte Software heruntergeladen und installiert. Wolle er, dass „das Geheimnis gewahrt“ werde, solle er 1000 Euro an eine Bitcoin-Adresse schicken, ein digitales Zahlungsmittel, auch Kryptowährung genannt. „Ich gebe dir die letzten 72 Stunden“, droht der oder die Unbekannte. „Wir haben über unsere Rechner schon ein Virenprogramm laufen lassen, aber nichts gefunden“, sagt Tschirner. Als kleine Einrichtung stehe man solchen Erpressungen und Drohungen wehrlos und hilflos gegenüber.

Virus greift auf die Kontakte zu

Ähnlich geht es seit Kurzem Ulf Meldau, Vorsitzender des Sportvereins SV 06 Lehrte und gleichzeitig Vorsitzender des Regionssportbundes. Auch in seinem Namen wurden seit Dezember mindestens 40 Rechnungen verschickt – vom Account seines Arbeitgebers, der Landeshauptstadt Hannover. „Der Virus hat auf meine Kontakte zugegriffen“, sagt Meldau. Wenn die Angeschriebenen diese öffneten, greife der Virus dann auch auf deren Kontakte zu. Nach Aussage der städtischen EDV-Zentrale könne man dagegen nichts machen.

Das scheinen offenbar auch offizielle Stellen nicht zu können. Seine Anzeige zu Beginn der Serie im Dezember 2017 ist von der Staatsanwaltschaft Hildesheim eingestellt worden, weil „der Täter nicht ermittelt werden konnte“, sagt Tschirner. Eine zweite Anzeige im Dezember vergangenen Jahres habe die Polizei zunächst nicht erst genommen und später wegen geringer Erfolgsaussichten ebenfalls eingestellt. „Aber man muss so etwas doch anzeigen, damit überhaupt ermittelt wird“, sagt er.

Die Dunkelziffer sei bestimmt sehr hoch, weil viele Menschen aus Scham nicht zur Polizei gingen. Und für die Täter lohne sich das Geschäft: Wenn von 1000 angemailten Personen nur zwei oder drei zahlten, kämen schnell große Summen zusammen. Viel Hoffnung, dass die Mails in Zukunft aufhören, hat der Drobel-Leiter nicht: „Ich befürchte, es geht weiter.“

Von Oliver Kühn

Lehrtes Politiker haben bei der Frage nach Sanierung oder Neubau des Gymnasiums die Bremse gezogen. Sie vertagten die Entscheidung über die höchst umstritten Angelegenheit auf April. Nun soll die Verwaltung eine vergleichende Studie der drei zur Diskussion stehenden Varianten liefern.

06.02.2019

Wer gewinnt die Kirschen-Ernte? Der Rabe oder der Gärtner mithilfe des jungen Publikums? Weil die jungen Zuschauer dem Schauspieler beim Mitmachtheater helfen, siegen sie am Ende gemeinsam.

06.02.2019

Wechsel im Pfarrteam der katholischen St.-Bernward-Kirche in Lehrte: Kaplan David Bleckmann löst Pfarrer Klemens Teichert ab, der sich künftig um die Ausbildung der pastoralen Berufe im Bistum Hildesheim kümmert.

06.02.2019